×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Denise Keller

BabyCenter und Mom Central berichten einen hohen Smartphone Gebrauch der Mütter

Sep 28 2011, 09:48 PM by

Eine neue Forschung zeigt interessante Zahlen wie Mütter Smartphones und das Internet verwenden um sich mit der Technologie zu befassen. Laut einer Studie die durch BabyCenter durchgeführt wurde, verwendet eine von drei Müttern Ihre Mobilen Geräte für gesundheitliche Gründe, während neun von zehn sie nutzen um gesundheitliche Sachen zu forschen. Die Erforschung von Mom Central Consulting zeigte dass Mütter zunehmend Apps für Ihre Smartphones herunterladen, mit Programmen aus dem Bereich der Gesundheit und Fitness, als Top-Kategorien.

Die Ergebnisse dieser beiden Gruppen dienen als ein Indikator für die Chancen die das medizinische Fachpersonal hat, wenn es darauf ankommt auf Mütter mit Smartphones zu zielen. Die heutigen Mütter haben die Technologie voll umarmt und das E-Mail Marketing ist das perfekte Tool um sie zu erreichen.
 

Ziehen Sie es schön an
Ob es Online oder Offline ist, ist das Material das vor Ihr Publikum stellen ein Spiegelbild Ihrer Marke.Ihre E-Mail Kampagne ist nicht ganz anders. E-Mail lesen ist etwas alltägliches die es durch konventionelles oder mobiles Internet, aber Sie müssen im Kopf behalten dass Sie mit aller Sicherheit gegen mehrere andere E-Mail Vermarkter für die Aufmerksamkeit in Mutter's Posteingang kämpfen müssen. Von unwiderstehlichen Betreffzeilen bis zum spektakulären Design muss Ihre Nachricht gekleidet sein um zu beeindrucken um die Arten der Antworten die Sie haben wollen zu erhalten.

Teile und herrsche
Nur dadurch dass Sie eine Gruppe von Internet versierte Mütter mit Smartphones auf Ihrer Liste haben, haben Sie schon ein schönes E-Mail Segment den Sie mit spezialisierten, zielgerichteten Inhalten engagieren können. Aber es gibt nichts das bestimmt dass Sie nicht tiefer in diese Gruppe für mehr Relevanz gehen können.Zum Beispiel,zeigte die BabyCenter Studie dass die meisten Mütter das Internet nutzen um mit Gesundheits- und Wellness Informationen auf dem Stand zu sein, aber einige nutzen ihre Smartphones um Informationen über bestimmte Gesundheitsthemen wie Kalorienzufuhr, Bewegung und Gewichtsreduktion Fragen zu sammeln. Dies zeigt dass, obwohl Mütter die gleichen allgemeinen Interessen zu haben scheinen, Ihre individuellen Vorlieben stark variieren können.

 

Testen und messen
Den letzten Tipp den Ich mit Ihnen teilen möchte bezieht sich auf den oberen Punkt. Natürlich geben die Studien in diesem Beitrag einen guten Indikator was Mütter gerne mit Ihren Smartphones machen, aber selbst wenn Sie sich sicher sind das ihre Aktivitäten gesundheitsbezogen sind, muss das nicht notwendigerweise bedeuten das sie auf alles was mit diesem Thema zu tun hat, reagieren werden. Deshalb ist es klug verschiedene Elemente Ihrer E-Mail Kampagnen in kleineren Gruppen zu testen um ein Gefühl zu bekommen wie sie reagieren werden bevor Sie etwas versuchen was nicht bei allen funktionieren wird.

Sobald Sie mit dem Testen fertig sind, sehen Sie sich Ihre Berichte an, die leicht durch die Software von Benchmark E-Mail zugänglich sind, um Ihre Leistung zu sehen. Mehr Mütter die mit Smartphones mit dem Internet interagieren sind eine gute Nachricht für E-Mail Vermarkter. Warum? Weil E-Mail das am meisten verbreitete und verwendete Internet-Service ist. Nach Angaben von InfoPlease.com 92% der Internetanwender senden oder lesen E-Mail. Sei es mit einer Desktop oder einem Smartphone, kann eine gut abgerundete Strategie Sie mit Informations- hungrige Mütter des 21. Jahrhundert verbunden halten

 

Veröffentlicht in Tips & Resources, Email Design & Templates, Online Branding, Email Marketing News

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.