×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Hal Licino

Die Top 15 E-Mail Marketing Verbote

Jul 26 2012, 09:32 AM by

Wenn Sie eines (oder sogar alle) dieser E-Mail Marketing Verbote in Ihren Online Werbeanstrengungen für Ihre Marke machen, dann müssen Sie sofort damit aufhören!
 
  1. Spam – Dies ist die erste und wichtigste Regel, der kleinste Hinweis auf Spam-Aktivität und Ihre Zustellraten werden sinken, wahrscheinlich auf Null.
  2. Verwenden Sie.... viel... Zeichensetzung!!! - Schreiben Sie nicht so wie William Shattner spricht. Halten Halten Sie sich von zu vielen Fragen entfernt und machen Sie klare, deutliche Aussagen die mit einem Punkt enden, nicht einem halben Dutzend Ausrufezeichen.
  3. Senden Sie alle Ihre E-Mail auf einmal – Ihre E-Mail Marketing Nachrichten müssen gedrosselt werden um mit einer bestimmten Geschwindigkeit die von den meisten großen ISP's akzeptieren. Alle großen E-Mail Dienstleistungsanbieter vergewissern sich das Ihre Rundschreiben mit genauen Geschwindigkeiten gesendet werden, um den Sendefluss nicht zu verstopfen.
  4. Kaufen oder Mieten Sie eine Liste – Dies ist auf so vielen Ebenen falsch, das wenn man Ihnen das nochmal erklären muss, dann sollten sie wirklich überlegen E-Mail Marketing aufzugeben, und vielleicht eine neue Karriere in Autowaschen oder Hunde spazieren führen zu starten.
  5. Verwenden Sie eine alte Liste – Ihre Kunden ändern ständig Ihre E-Mail Adressen, also, es sei denn das Ihre Abonnenten Liste durchaus frisch und auf der Minute ist, werden Sie mit Tonnen von Bounces und Spam-Beschwerden überflutet werden, dass Sie sogar den √1^gR^ Massen Konkurrenz machen können.
  6. Senden Sie nochmal an gebouncte Adressen – Alle Adressen (nicht vorhandene oder blockierte) mit einem Hard-Bounce müssen sofort aus der Liste gestrichen werden, unter allen Umständen, vor der nächsten Sendung.
  7. Senden Sie ein großes Bild – Die Versuchung Ihre E-Mail Rundschreiben Komposition leicht zu machen, und es einfach in Photoshop zu erstellen und es dann einfach als ein riesiges JPG zu senden kann sehr groß sein. E-Mail müssen aus kleinen Bildern und Textfeldern bestehen, da in vielen Browser die Bilder standardmäßig „Abgeschaltet“ sind und mobile Geräte müssen die E-Mail richtig für die kleinen Bildschirmgrößen interpretieren können.
  8. VERWENDEN SIE NUR GROßBUCHSTABEN – DAS SIEHT AUS ALLS WIE WENN SIE DIE GANZE ZEIT AM SCHREIEN SIND UND ES IST EIN FRÜHINDIKATOR DASS SIE EIN SPAMMER SIND! NEHMEN SIE EINEN SCHRAUBENZIEHER UND NEHMEN SIE DIE FESTSTELLTASTE RAUS UND SCHMEISSEN SIE SIE WEG!
  9. Verwenden Sie eine Menge Spamwörter – Kostenlos, Garantiert, Jetzt bewerben, Angebot, Versand, Online, Erhältlich, Heimarbeit, Geld, Hypothekenzinsen, Gewichtsverlust, Jetzt bestellen, begrenzte Zeit...das sind nur einige der Begriffe die ein Spam-Alarm auslösen, das nicht nur in Ihrem Mikro-Inhalt (Betreffzeile oder Vorkopfzeile) sondern in Ihren ganzen E-Mail.
  10. Tote Links einfügen – Nicht nur sind Links die nicht funktionieren für Ihre Leser extrem frustrierend, sondern Sie werden die gefürchteten Spam-Filter auslösen. Bevor Sie Ihre E-Mail Marketing Rundschreiben versenden, achten Sie darauf, das jedes Link nicht nur einwandfrei funktioniert, sonder das der Leser auch auf die vorgesehene Seite geführt wird.
  11. Hängen Sie Dateien an – E-Mail Anhänge vergrößern nicht nur die gesamte Dateigröße Ihres E-Mail Rundschreiben, sonder sie behindern die Zulieferung wodurch die Zustellraten senken. Sie müssen Ihre verschiedenen Hilfs- und Multimedia Dateien woanders hosten und einen Link für den Download oder zum Streaming einfügen.
  12. Senden Sie E-Mail Von: Ihrer Firma – Ihre Abonnenten würden viel lieber eine persönliche E-Mail von einer Person in Ihrer Firma erhalten, vorzugsweise eine mit einem hohen Posten, als von der Marke selbst.
  13. Erstellen Sie eine einzelne E-Mail für alle Ihre Abonnenten – Die Segmentierung ist nicht nur das was Sie mit einer Orange machen, bevor Sie sie essen, sonder es ist eines der wichtigsten Aspekte der Vermarktung an Ihre Kunden. Verwenden Sie eine demographische, geografische, und Verhaltens-Segmentierung um Ihr Publikum in gemeinsame Interessen einzuteilen und entwickeln Sie spezifische E-Mail Inhalte um Sie dann direkt anzusprechen.
  14. Verwenden Sie Ihren ersten Entwurf – Sie werden überrascht sein, wie viele große Firmen E-Mail Botschaften an Millionen von Abonnenten senden, die einen Grundschüler zum Kichern bringen. Überprüfen Sie akribisch und mit Besessenheit Ihren Inhalt, um sicher zu sein das alle Fehler gefunden und korrigiert wurden.
  15. Senden Sie nur in HTML – Das zu machen, wird Ihre Nur-Text Kunden im Stich lassen.
 
E-Mail Marketing belohnt die Marken die sich an bestehende, richtige E-Mail Marketing Praktiken halten und verweist den Rest in den Spam Ordner, dort wo es hingehört. Halten Sie sich an die besten Praktiken des E-Mail Marketing und gedeihen Sie!

Veröffentlicht in Tips & Resources, Email Design & Templates, Lists & Signup Forms

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.