×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Shireen Qudosi

Die Zukunft von Kleinunternehmen: Marketing Trends für 2012

Dec 28 2011, 10:46 AM by

Marketing kann man am besten als ein Chamäleon ansehen, immer in einer Transition und immer bereit zur Umstellung um den aktuellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Im Jahr 2011 sahen wir eine deutliche Verschiebung in Richtung der Vereinfachung von Informationen in einer Weise das den kurzen Strom von Informationen von Twitter nachahmte. Der Anstieg von Bild-Plattformen wie Tumblr und Pinterest erheben diesen Trend. Auch Facebook hat kürzlich mit diesen neu eingeführten Zeitleisten aufgeholt, die mehr mundgerechte Informationen bieten. Dies hat im wesentlichen zu einer zweifachen Marketing- Applikation geführt. Erstens erfordert Marketing viel mehr Inhalt in Sachen Text und Grafiken, um relevant zu sein und um das Publikumsinteresse zu halten. Zweitens, Vermarkter mussten sich an neue Plattformen anpassen die für eine Niche-Methode der Zulieferung sorgten, aber immer noch an eine weite Kundenbasis appellierte.
 
Also, was ist nun für das Jahr 2012 im Speicher? Schauen Sie sich unsere Top-Picks unten an:
Entwicklungen in Mobiler Technologie:
Mobile Bedürfnisse, besonders mobile E-Commerce Anwendungen waren ein großer Erfolg in 2011. Im nächsten Jahr erwartet man das die Technologie mit Near Field Communication fortschreiten wird, was natürlich in iPhones implementiert werden wird. Was dies erlaubt ist dass ein Konsument mit seinem Handy anstelle einer Kreditkarte bezahlen wird. Was dies bedeutet ist das man erwartet das mehr Leute mobile Bezahlungen machen werden, was auch wieder die Notwendigkeit betont das Ihr Unternehmen mobil- freundlicher werden muss. Marketing wird auch mobil durch Siri, werden, was im Jahr 2011 gestartet wurde, aber erst richtig im Jahr 2012 funktionieren wird.

Was man von Marketing Plattformen erwarten kann.
Das Verständnis des Marketing beginnt mit Google Analytics, die Lebensader jeder Webseite. Absolut jedes Unternehmen braucht es und muss es auch die Metriken verstehen, denn nächstes Jahr wird das Spiel höher mit verfeinerten Technologien gehen, die Ihnen erlauben wird Besucher zu verfolgen. Sie können den Site- Verkehr in Echtzeit überwachen und sofort auf die Bedürfnisse mit Software die empfindlicher auf Konversionen ist, reagieren.


Aber es gibt viel mehr für Online Marketing als nur Ihre Webseite – es existiert das ganze Internet und eine sprudelnde Vielzahl von kreativen Plattformen, einschließlich die neuen Medien-Kanäle. Die neuen Medien (was soziale Medien beinhaltet) sind nicht nur ein Trend, sie sind eine Lebensart. Nur in diesem Jahr sahen wir wie zwei Dutzend neue Plattformen im sozialen Horizont erschienen. Einige sind toll, andere nicht so sehr, andere bieten einen ausgewählten Zweck an. Aber die Tatsache bleibt, das es mehr als eine Weise gibt um Inhalt zu veröffentlichen, und das es mehr als genug Menschen zur Kultivierung gibt.

Im Jahr 2011 sah man auch den Anstieg in den Software- Dienstleistungen, insbesondere diejenigen, die Ihnen bei der Verwaltung von komplexen und Multi- Channel Marketing Kampagnen helfen. Sie können mehr davon im Jahr 2012 erwarten, einschließlich wettbewerbsfähigen Service und Preisgestaltung. Wenn dies nicht Ihr Feld ist, dann müssen Sie überlegen wie Sie die Grundsätze zur Vereinfachung der Notwendigkeiten Ihres Unternehmen für ihre eigenen Kunden machen. Antizipieren Sie die Bedürfnisse Ihrer Kunden, vereinfachen Sie ihr Leben und sie haben einen treuen Kundenstamm. Tun Sie dies in dem Sie das intelligente Ideenmanagement, dass die Innovation die schon im Netzwerk von Mitarbeitern, Partnern und Angestellten wächst, anwenden.
Verstehen Sie was im Internet wirklich läuft
Im Internet geht es um Inhalt. Wenn Inhalt jetzt König ist, warten Sie auf nächstes Jahr wenn die nächste Welle von iPads und Kindles erscheinen werden. Billiger und leichter zugänglicher Inhalt bedeutet das Kunden mehr davon haben wollen. Deshalb stellen Sie sicher das Sie jemanden haben der tolle Inhalte erstellt der Sie bemerkbar macht...und Ihren Inhalt durch soziale Teilung syndizieren kann.

Jenseits des Inhaltes, ist das Internet eine Brutstätte des Austausches geworden. Während die soziale Medien den Austausch gefördert haben, haben Vermarkter nicht nur einen Zuwachs von Benutzern die über Ihre Produkte sprechen, verzeichnet, sondern das die Entwickler reagierten indem Sie den Austausch erleichtert haben. Damit kommt die Idee der Einbindung Ihrer Kunden und Publikum in jedes digitale Wasserloch in die Sie strömen.

 

Veröffentlicht in Online Tools and Applications, Growing Your Business, Internet News, Tech Editorial

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.