×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Denise Keller

Erstellen Sie eine bessere Segmentierung mit Mobilen und Integrierten B2B E-Mail

Jul 06 2011, 12:52 PM by

Es gibt eine Vielfalt von Taktiken die potentiell gut mit E-Mail funktionieren könnten, aber das soziale und mobile haben ein größeres Potential als die meisten..  Da wir schon die soziale Integration besprochen haben, konzentrieren wir uns jetzt wie das Mobile in Ihre B2B E-Mail Strategie passen kann. Wetten ich kann sagen dass es die perfekte Ergänzung ist?
E-Mail und Mobile E-Mail Marketing Ähnlichkeiten
Wenn es auf Marketing ankommt, haben E-Mail und Mobil große Ähnlichkeiten. Zum Beispiel, beide sind für die Persönliche Kommunikation ausgerichtet und sehr hoch von Natur aus gezielt. Außerdem, sind beide auf Erlaubnis basierte Medien. Es sind die Ähnlichkeiten wie diese, die es ein ideales Paar für den B2B Vermarkter machen. So wie die Konsumenten, Geschäftsprofis bewegen sich über mehrere Kommunikationsplattformen, wobei E-Mail und SMS die meist gebrauchten Messaging-Tools sind. Gescheite Vermarkter die diese Profis folgen, werden die Möglichkeit haben diese Prospekte durch einen Zwei-Wege Dialog zu engagieren der fließend von einem Kanal zum anderen geht.

Finden Sie heraus ob sie schon dafür bereit sind
Obwohl es ein großes Potential gibt, um E-Mail und Mobiles zusammen unter ein Dach zu bringen, ist es etwas was wo Sie nicht einfach hinein springen können ohne es zuerst richtig zu planen. Der erste Teil dieses Plans besteht darin, heraus zu finden wie Ihre Zielaudienz Mobile Geräte anwendet. Immerhin, auf Mobil hinauszureichen ist nicht gerechtfertigt wenn die meisten Ihrer Kunden und Prospekte noch an Ihre Desktops uns Laptops angekettet sind. Ihre Ziel-Strategie muss auf dem Punkt sein um das beste aus diesem Integrations-Plan zu machen und Segmentierung ist der Schlüssel um zu vergewissern das Ihre Bemühungen so fokussiert wie möglich sind.

Vielleicht ist Ihre Audienz wirklich in der Mobilen Erfahrung eingebettet. Selbst wenn das der Fall ist gibt es Kriterien um tiefer in die Relevanz zu greifen? Was für eine Smartphone Plattform verwenden Ihre Kunden und Prospekte? Android betriebene Telefone sind der letzte Schrei, aber BlackBerrys und iPhones sind auch sehr verbreitet. Lesen alle Ihrer Abonnenten E-Mail in einem Mobilen Gerät? Wenn es eine Gruppe macht und die andere nicht, könnte es gescheit sein zwei verschiedene Versionen Ihrer Nachricht zu haben oder sogar sich mit einigen von Ihnen durch SMS zu kommunizieren, um Ihre Audienz als ein Ganzes anzupassen. Kennen Sie Ihre Audienz damit Sie die nötigen Kenntnisse haben um die Segmente zu erstellen die es Ihnen erlauben sie effektiv anzuzielen.

Alles geht um Relevanz
In der Tat, E-Mail und Mobile sind sich sehr ähnlich. Tatsächlich, seine Ähnlichkeiten können alle durch den Relevanzfaktor gesehen werden. Allerdings, die Relevanz ist wohl wichtiger wenn Mobile beteiligt sind. Senden Sie ein Angebot zu einem Ihrer E-Mail Kontakte die kein Interesse im Moment daran haben, und sie werden sicherlich ignoriert werden. Senden Sie das gleiche Angebot an einen Ihrer Abonnenten der nur an zeitlichen Updates interessiert ist, und er könnte sich abmelden. So wie Sie sehen, gibt es hier eine sehr dünne Linie. Überqueren Sie zur falschen Seite, und Sie könnten Ihrer Integrierten Marketing strategy.

 

 

Veröffentlicht in Tips & Resources

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.