×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Jennifer Perez

Erstellung eines E-Mail Marketing Plans - Design und Inhalt

Feb 11 2011, 10:35 AM by

Einige Leute sagen dass E-Mail Marketing ist so ähnlich wie geschenkte Kinokarten. Ihre Betreffzeile überzeugt die Leute reinzugehen, aber die E-Mail und der Entwurf machen dass sie alle wieder weg gehen. In anderen Worten, wenn sie die Leute nicht sofort mit Ihren Worten und Design blendet, werden Sie nie Ihre Produkte verkaufen, ihre Veranstaltung bewerben, und Ihren Abonnenten zeigen warum an sie geschrieben wird.

Glücklicherweise, eine E-Mail Kampagne zu erstellen die eine gute Reaktion und Durchklick-Rate hat, kann durch die Durchsetzung von einigen ganz einfachen und leicht zu erinnernden Schritten für Entwurf und Wortgestalt geschafft werden. Verwenden Sie die untenstehenden Tipps um das Wirrwarr los zu werden und Ihre Kampagne zu säubern damit mehr Abonnenten auf Ihre Webseite, Landeseite oder bevorzugten Platz gehen.

Rationalisieren Sie Ihr E-Mail Exemplar
Wenn Sie einen Satz brauchen der genau ein E-Mail Exemplar beschreibt, „weniger ist mehr“,ist  100% genau, obwohl es Klischee artig klingt. Die meisten Abonnenten sind unbarmherzig, sie verbringen nur ein paar Sekunden bei der Lese eines E-Mail bevor sie weitergehen, deshalb muss das E-Mail Exemplar aktiv, leicht und schnell durch lesbar sein. Hier zeigen wir wie man eine knackiges Exemplar erstellt das die Empfänger beschäftigt.
Sein Sie ein Plumper Redakteur
Unnötige Wörter können Ihre E-Mail in ein grobstückiges Durcheinander verwandeln. Schreiben Sie alles und dann lesen Sie es wieder durch, mehrmals wenn notwendig, um das Übergewicht abzuspecken. Phrasen wie "um", "in Bezug auf"oder "Ihnen zu ermöglichen" sollte man in Kampagnen ganz fallen lassen, dadurch wird Ihr Exemplar fließender, Ihre Leser werden engagiert, und Ihre E-Mail werden im ganzen leichter zu verdauen.
Schrumpfen Sie Ihre Paragraphen.
Die Zeiten wo man mit fünf Sätze Paragraphen durch dröhnt sind vorbei. Dank den Smartphones und der Sozialen Medien sind Menschen viel mehr zeitlich unter druck wie früher. Wenn Sie Ihren Lesern einen langen aber selbst wenn gut geschriebenen Paragraphen vorsetzen, seien Sie bereit ignoriert zu werden. Um eine Leseermüdung zu meiden, verwenden Sie nur zwei rationalisierte Sätze in Ihren Paragraphen, und verwenden Sie Links um die Leser zum wichtigen Inhalt zu schicken.
Sprechen Sie direkt zu Ihrer Audienz. Sprechen Sie direkt zu Ihren Lesern oder reden Sie über etwas, und lassen sie zuhören? Ihre Leser wollen sehen dass Sie Ihre Bedürfnisse verstehen, also schreiben Sie als wenn Sie direkt mit Ihnen reden. Anstelle das Sie schreiben: „man kann leicht verstehen welche Probleme die Händler mit ihrer Bestandsführung haben“, schreiben Sie etwas wie:“ wir verstehen Ihre Bestandsführung Probleme“. Zeigen Sie Ihren Lesern dass Sie in ihren Schuhen sind und dadurch werden Sie in der Antworte-Front mehr Aktion sehen. 

Konzentrieren Sie sich auf den Entwurf Ihrer E-Mail
Eine E-Mail mit Tonnen von Bildern, dutzende von Links und ein Aufruhr von Informationen, wird Ihre Leser in kürzester Zeit verjagen. Deshalb wollen Sie dass Ihre E-Mail Vorlage Ihre Nachricht so effizient und elegant wie möglich übermittelt. Hier sind drei Weisen wie Sie Ihre E-Mail Vorlagen für einen besseren Überblick fokussieren können:
Verwenden sie liberale Mengen an Weissen Raum. Die beste Weise ihre Grafiken, Texte und Videos in Ihren E-Mail zu zeigen ist mit viel Atemraum. Dies bedeutet mehr Raum zwischen Bildern, Paragraphen und Grafiken, aber nicht so viel dass es unfertig aussieht. Wenn Sie die Sachen richtig gemacht haben, werden Ihre Leser sobald Sie Ihre E-Mail öffnen, leicht und schnell Ihre Bilder aufnehmen und verstehen, sich aber nicht halb voll fühlen.
Seien Sie mit Bildern diszipliniert. Die meisten E-Mail entwürfe brauchen Bilder um ein Produkt zu Präsentieren und um den Text Inhalt zu verteilen. Obwohl Augen aufreißende Bilder den Leser bezaubern können, wirken zu viele abweisend. Anstelle das Sie Ihren Entwurf mit acht oder zehn Bildern vollstopfen, verwenden Sie fünf, vier oder drei die solider sind. Denken Sie an Qualität und  nicht an Quantität wenn Sie Ihre Bilder auswählen.
Bringen Sie den Schwerpunkt auf das Wichtigste.  Haben Sie es Eilig Ihren Kunden über Ihre fünfzehn neuen Produkte in Ihrem Katalog zu zeigen, oder über das dutzend neue Dienstleistungen  die Sie jetzt anbieten zu erzählen? Bevor Sie sich niedersetzen und an Ihrem Entwurf arbeiten, erstellen Sie für Ihr E-Mail Rundschreiben eine Liste der Artikel die am meisten für Ihren Umsatz ausmachen. Denken Sie daran, wer die Wahl hat, hat die Qual. Wenn Sie ein tollen Entwurf einer Vorlage machen, die drei oder vielleicht fünf Artikel den Höhepunkt geben, ist besser als zwölf die diesen kleinen Raum teilen müssen. Sie werden sehen wie dies eine höhere Durchklick-Rate ergibt, mit mehr Verkäufen und Aufmerksamkeit durch Ihre wertvollen Leser.

Der richtige Ausgleich zwischen zu viel und zu wenig ist schwer herauszufinden, selbst für den experimentierten E-Mail Vermarkter, aber die kleinen Bildschirme in den Smartphones, Tablets und Netbooks, zwingen zu Entwürfen mit schlankem, lebhaftem Text. Wenn sie die oberen Tipps anwenden, um Ihre Kampagnen zu verkleinern, werden Sie in kürze die Früchte Ihrer harten Arbeit durch Umsatz, Reaktionen und in Ihren Berichten ernten.

 

 

Veröffentlicht in Tips & Resources

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.