×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Denise Keller

Integration von Email-Marketing mit sozialem Netzwerk Markenbildung

Jul 05 2011, 12:04 PM by

Soziale Medien bieten eine kostengünstige Weise, ein massiv großes Publikum zu erschließen und mehr Aufmerksamkeit für Ihre Marke zu sammeln. Mit diesem Kanal als Markenbildung-Mechanismus zu verwenden gibt Ihnen die Gelegenheit, mit etwas Glück neue Beziehungen aufzubauen, bestehende zu vertiefen, Loyalität zu schaffen und vieles mehr. Während es etwas schwer sein kann hinein zukommen, die Energie, die Sie diesem Prozess widmen, ist es wert, wenn sie die Auszahlungen faktorisieren.  Sobald Sie die sozialen Netzwerke genutzt haben, um das Bewusstsein für Ihre Marke zu erhöhen, kann die ordnungsgemäße Verwendung des E-Mail-Marketing äußerst wirksam sein um Ihnen zu helfen diese Bemühungen zu aufzubauen.

Kriegen Sie sie auf Ihre Liste

Mit Facebook als ein Beispiel, strebt man als Vermarkter, das uns ein Prospekt  ein "gefällt mir" Ihrer Seite gibt oder sie ein "Freund" machen. Es ist ähnlich wie ein Opt-in für Ihre Kommunikationen zu bekommen, was ihr Interesse bestätigt und es Ihnen ermöglicht Kontakte zu knüpfen. Allerdings wenn es darum geht Ihren Kunden durch E-Mail Marketing zu kontaktieren, müssen Sie Ihn auf einer echten Liste haben. Die meisten der beliebtesten sozialen Netzwerken unterstützen Funktionen, die es Ihnen Erlaubt ein Anmeldeformular in Ihrem Profil oder Seite zu integrieren, aber wie immer, Sie müssen den Menschen einen Grund geben, Ihnen ihre Zeit zu widmen. Konzentrieren Sie sich auf den Aufbau von Beziehungen, und zeigen Sie den Wert ein Fan und ein Abonnent zu sein.

Setzen Sie das Gespräch weiter

Wir hören das immer, „soziale Medien, ist wo die Gespräche sind“. Dies mag wahr sein, aber es besteht ein Dialog in mehreren relevanten Kanälen., und E-Mail ist eines der verkehrsreichsten aller. Einen Vorteil aus diesem bewährten Instrument zu ziehen um ein Gespräch im Gang zu halten, ist ein eindrucksvolles Beispiel wie die Integration dieser beiden Plattformen optimiert werden kann.  Es kann schwierig sein für einige von euren Fans ein Wort auf die sozialen Netzwerke zu bringen, in Abhängigkeit von der Aktivität mit Ihrer Marke Präsenz verbundenen, aber im E-Mail-Kanal gibt es viel Raum für individuelle, Person zu Person, zwei-Wege-Gespräche. Geben Sie Ihren Abonnenten eine Plattform wo Ihre Stimmen gehört werden können und Sie werden mit aller Sicherheit diese Handlung in Ihrem Gedächtnis behalten.

Verbinden Sie die Punkte

Wenn eine Site schon schwierig ist zu verwalten, zwei oder mehr soziale Netzwerke zu verwalten um Ihre Marke zu fördern kann definitiv viel schwerer sein. Es ist aber allerdings nicht unmöglich, und wenn Sie es machen können dann ist E-Mail das perfekt Tool um Ihre sozialen Audienzen zusammen zu bringen. Haben Sie eine Aktive LinkedIn Gruppe über die Ihre Facebook Fans wissen sollten? Erstelle Sie eine Nachricht mit einem Link zu dieser Gruppe und mit allem was sie brauchen um sich darin zu beteiligen. Wenn Ihre Fans schon Ihre Marke an andere in Facebook verkaufen, wer sagt das sie nicht das gleiche in LinkedIn machen werden?

Soziale Medien können Ihnen helfen eine starke Präsenz und Verfolgung Ihrer Marke zu erstellen. E-Mail kann Ihnen helfen diese Mühen zu erweitern und den Deal zu schließen. Spielen Sie Ihre Karten und Sie werden verstehen warum viele in der Online Marketing Kommunität dies als das letzte Power-Paar ansehen.

Veröffentlicht in Tips & Resources, Social Media, Online Branding

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.