×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Shireen Qudosi

Kleinunternehmen Tipps: Elemente Ihrer Branding-Strategie

Feb 13 2012, 12:52 PM by

Schritt eins: Die Menschen müssen über Ihr Unternehmen wissen. Der nächste Schritt ist, wie und warum. Den ersten Fehler den Führungskräfte machen ist zu denken, das jemand Ihnen seine Geschäfte gibt, nur weil Sie existieren, oder einfach weil Sie sich die Zeit genommen haben in irgend einem lokalen Rummel mitzumachen. Ich kann garantieren dass, wenn Sie einen potenziellen Kunden erreicht haben, dann, gibt es mindestens 3 bis 7 Konkurrenten in der gleichen Branche, im gleichen Jahr. Also, was macht Sie so besonders?

Hier steigt ihre Markenstärke ein. Sie sollten die Markenstärke Ihres Unternehmens so stärken, so dass Sie Zielkunden erreichen können die Sie von Ihren Mitbewerbern unterscheiden. Wenn das mit hervorragender Qualität gemacht wird, wird Sie Ihre Markenstärke- Strategie alleine jemanden herrufen der Ihnen seine Geschäfte anbietet.

Also, was ist in einer Marke eingebunden? Sie benötigen ein Design- Thema, das im Einklang mit Stilelementen wie Text, Schriftarten, Farben und Grafiken die in Ihren Digitalen und gedruckten Medien Marketing Material integriert sind. Angefangen mit Ihrem Logo bis hin zu Ihrer Webseite und Druckmaterial. Es sollte kohärent auf allen ebenen sein, und die Stile sollten sich immer an die Branche anpassen.

Diese Kernelemente sollten Sie Ihrer Branding- oder Markenstärke Strategie inbegriffen sein:
 
  1. Lieferung – Achten Sie darauf das Kunden das erhalten was Ihnen versprochen wurde,......und mehr. Kunden werden immer wieder zurück kommen wenn die Dienstleistung oder Produkte fantastisch sind.
  2. Relevanz – Egal in welcher Branche, sie müssen Relevant in Ihren Branchentrends und digitale Medien Marketing Trends sein. Es gibt keine bessere Weise veraltet auszusehen als sich nicht mit dem vergleichen zu können, was Ihre Konkurrenz präsentiert und mit dem auf was Ihre Kunden digital zugreifen.
  3. Preis – Preise sollten nie höher oder niedriger als der tatsächliche Wert sein. Wenn der Preis zu niedrig ist, entwerten Sie Ihre Marke, ist er zu hoch, und die meisten Leute kaufen es nicht, aus dem Preispunkt alleine.
  4. Stil – Genau wie mit dem Design Ihrer Marke, Ihr Produkt sollte sich dem Geschmack Ihrer Zielgruppe anpassen. In diesem Sinne sollten Produkte (obwohl anders) immer mit Konsistenz bis zu einer bestimmten Ebene gleich gehalten werden.
  5. Publikum – Verstehen Sie was Ihre Marke für Ihre Zielgruppe bedeutet, oder was für einen Wert  sie für diese hat. Wenn sie gerade erst in einer Anfangsphase sind, dann sollte Ihr Markenleiter den Wert der Industrie für Ihre Kernklientel verstehen, und von dort aus zu arbeiten.
  6. Entwicklung – Keine Marke bleibt gleich, alle Marken entwickeln sich mit der Zeit. Vergewissern Sie sich das Ihre Marke von Zeit zu Zeit ein Facelift bekommt.
Sobald Ihre Marke stimmt, können Sie mit dem „Branding Bewusstsein“ anfangen. Hier ist es wo Sie die Leute nicht daran erinnern das Sie existieren, sondern die Leute dazu bringen sich daran erinnern das Sie existieren. Klingt das gleiche, oder? Doch es gibt einen beträchtlichen Unterschied.
Menschen daran zu erinnern, das Sie existieren besteht aus hektische und harte Arbeit, mit wenig Gewinn – Sie betteln fast die Leute an, damit sie Sie anschauen. Markenbekanntheit sollte ein Teil Ihrer Marketing- Strategie sein, nämlich durch digitales Medien Marketing.  Das Problem hierbei ist, dass die meisten Unternehmer durch das begrenzt verfolgbare Return on Investment (ROI) frustriert werden. Dies sollte nicht der Fall sein, da kostenlose Online Tools wie SEOMoz, Facebook Insights, Twitter Grafen, Topsy und Klout Ihnen eine Einsicht auf Ihre Fortschritte geben und Ihnen erlauben zu verfolgen wie erkennbar Ihre Marke wirklich ist.

 

Veröffentlicht in Tips & Resources, Online Branding

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.