×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Denise Keller

Machen Sie Ihre E-Mail Rundschreiben Interaktiv: Geben Sie den Benutzern einen Grund zu klicken

May 06 2011, 11:11 AM by

E-Mail Rundschreiben Abonnenten dazu zu zubringen das sie interagieren und handeln ist wichtiger als je zuvor im heutigen Kommunikationskanal. Lange sind die Zeiten vorbei, in denen die Sendung von Gutscheinen und Sonderangebote genug waren um Antworten zu erregen. Empfänger bekommen genug von diesen so wie es ist, und in eine Falle zu stürzen macht es schwerer für Sie aus der Reihe zu stehen. In 2011 geht alles darum den Leser zu engagieren.

Glücklicherweise, gibt es viele Sachen die sie machen können um die Interaktion in Ihren Abonnenten zu erhöhen. Hier sind einige Beispiele:

 

Machen Sie Ihre Nachricht sozial
Haben Sie im Moment eine Präsenz in im Sozialen Medien Raum? Wenn Ja, diese Präsenz kann in einer Weise beeinflusst werden damit Ihre Abonnenten interagieren. Nur durch das Einfügen von sozialen Medien Links und Ikonen in Ihrem Rundschreiben, und sie mit spezifischen Aufrufen zu Aktionen zu verbinden, können Sie dramatisch die Aktivität in Ihrer Nachricht fördern. Sie haben keine soziale Präsenz? Das ist in Ordnung, denn Sie können immer noch einen Vorteil holen. Es ist nun möglich einfach soziale Medien Tasten einzufügen die in einer praktische weise Ihren Abonnenten erlaubt Ihr Rundschreiben weiter zu leiten. Was kann besser sein als den Inhalt in populären Seiten wie Facebook und Twitter zu teilen?

 

Erstellen Sie eine Umfrage
Ihre Kunden dazu bringen Ihnen Feedback zu geben kann genauso effektiv sein als wie wenn Sie einen Einkauf machen. Alles was gebraucht wird ist eine einfache Umfrage um einen wertvollen Einblick zu erhalten der dazu verwendet werden kann um Inhalt zu erstellen der den Abonnenten besser gefällt und hilft Ihr

E-Mail Marketing   zu verbessern. Leute lieben Ihre Meinungen zu teilen, deshalb machen Sie das sie sehen wie wertvoll ihr Feedback ist, und die meisten Ihrer Abonnenten werden sich freuen sich zu beteiligen. Ein Rundschreiben hat genügend Platz um eine HTML Befragung einzubetten, aber wenn das keine Option ist, zögern Sie nicht eine in Ihrer Webseite oder Blog aufzustellen und fügen Sie auch ein Link zu Ihr ein.

Zielen Sie auf Ihre Marketingbemühungen
Sie können alle interaktiven Elemente die Sie wollen einfügen, aber Ihr Rundschreiben wird wiederholt keine Antworten bekommen wenn es in der Relevanz-Abteilung fehlt. Leute wollen Sachen lesen was Ihr Interesse weckt. Sie wollen einen Inhalt der ihnen spezifisch zugute kommt. Nur weil Sie ein Rundschreiben senden bedeutet nicht das das Sie den Inhalt an individuelle Vorlieben anpassen können. Wenn Sie mehr Abonnenten haben wollen die interagieren, und Links klicken, segmentieren Sie Ihre Liste und beginnen Sie sie als Einzelpersonen zu behandeln, anstatt als ein einzelnes Objekt. Es tut Leid zu sagen, aber was ein Leser als Qualitätsinhalt hegt, kann von einem anderen als Mist angesehen werden.

Viele Ihrer Abonnenten werden von Rundschreiben und E-Mail von anderen Vermarkter die Ihre Ambitionen teilen überflutet. Aus diesem Grund, ist es unentbehrlich eine Weise zu finden um sich mit Ihnen zu verbinden und aus der Masse hervorheben. Nicht alle von Ihnen sind heute schon bereit sich zu bewegen, aber wenn Sie sich daran halten, könnten Sie Ihr Angebot annehmen und die Interaktion erstellen die Sie schon immer zu gegebener Zeit gesucht haben.

 

 

Veröffentlicht in Tips & Resources

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.