×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Shireen Qudosi

MediaFeedia und Strategiebildung mehrerer Facebook-Kampagnen

Jun 23 2011, 07:37 PM by

Heutzutage machen Kleinunternehmer nicht nur Ein Geschäft auf, vielmehr haben sie zwei oder drei. Diese ambitionierte Gruppe steht vor dem riesigen Dilemma bei der Konfrontation mit Ihren sozialen Medien Kampagnen. Einsame Unternehmer montieren durch sich selbst die Herausforderung einer Einführung von vielfältigen Kampagnen in dem sie ein Talent oder einen neuen Mitarbeiter anstellen. Gescheite Profis wissen das dies ein voll-zeit Job ist und das dies voll-zeitige Aufmerksamkeit braucht.

Aber was genau müssen Sie machen, wenn Sie mehrere Unternehmen haben? Multitalente oder mehrere Freiberufler anstellen oder Ihren aktuellen Social Media Manager für zusätzliche Geschäfte überlasten?
Bevor wir uns auf unsere Lösungen einlassen, erlauben sie mir zu sagen das es ein schwerer Fehler ist einen Sozialen Medien Manager für Unternehmen a zu haben der auch der Social Media Manager für Unternehmen B ist. Wenn Sie keine andere Auswahl haben, dann müssen Sie sich sehr ernsthaft am Verhandlungstisch unterhalten, und sehr realistisch über Ihre Kampagne und die erwarteten Ergebnisse sein.

Viele von uns sind mit den Händen gebunden. Wir haben wenig Auswahl, wir müssen mehr Sachen machen und schneller und besser als zuvor. Wenn Sie sich in dieser letzten Gruppe befinden dann sollten Sie definitiv das Internet nach den besten Webapplikationen durchsuchen um Ihr Leben einfacher zu machen.

Sie müssen wohl schon Hootsuite und TweetDeck, kennen, ein soziales Medien Bedienungspult der Ihnen erlaubt mehrere soziale Medien Konten durch eine einzelne Plattform zu verwalten. Aber MediaFeedia zielt nur auf Facebook Benutzer. Mit dem Verstand dass ein Unternehmen keine leere Marketing Strategie aufnehmen kann, die die Stärken / Schwächen von jedem Sozialen Medien Forum adressiert, strömen viele Unternehmensbesitzer zu MediaFeedia nur für Ihre Facebook Notwendigkeiten.

MediaFeedia zeichnet sich dadurch aus das es Facebook als ein Inhalts Verwaltungs System (CMS) ansieht, und für Unternehmen mit mehreren Konten und/oder Beiträgern, MediaFeedia ist es wo es langgeht. Die Plattform bietet auch Schlüssel-Analysen für Facebook Seiten in dem es Warnungen abgibt, jedes mal wenn ein Kommentar gemacht wird und durch die Erstellung einer Version von Google Analytics für Facebook Seiten. Benutzer können auch einfach via E-Mail Antworten anstelle das Sie in Ihr Facebook Konto einloggen müssen.

Was wirklich mein Auge fing war die Möglichkeit Posts zu programmieren, sogar Posts mit Bildern und Links. Dies ist ein entscheidendes Merkmal für ein Kleinunternehmensbesitzer der nicht nur seinen eigenen Persönlichen Blog führt, sondern auch die Sozialen Medien Kampagnen für andere kleine Unternehmen verwaltet. Anstelle das sie jeden Tag Zeit vergeuden in dem Sie zwischen den verschiedenen Konten wandern, und dabei auch sich noch verlieren, können Sie eine Zeit einmal in der Woche oder Monat im voraus zu programmieren um alle Ihre Facebook Aktivitäten in Ihren Seiten zu verwalten und die Resultate verfolgen. MediaFeedia erlaubt Ihnen Posts im Tage, Wochen Monate und sogar Jahre im voraus zu programmieren (mit Multimedia). Dies Autopilot Feature macht die Verwaltung Ihrer Facebook Seite viel leichter.

So, welche Art von Kleinunternehmen sollte MediaFeedia in Anbetracht ziehen? Wenn Ihr Unternehmen sehr viel Videoinhalt anbietet sollten Sie zu MediaFeedia gehen, denn Facebook Seiten können in einer sehr Vorteilhaften Weise Videodaten hosten im Vergleich zu Twitter, das im Moment nur einen umgeleiteten Link zum Video einfügen kann. Statistiken zeigen auch das die Audienz eher ein Video ansieht das sofort zu sehen ist, anstelle das man erst auf ein Link klicken muss. MediaFeedia ist auch toll für Blogs oder Inhaltsschwere Unternehmen die einen redaktionellen Prozess verwenden wollen um Ihre Posts zu verwalten.

 

Veröffentlicht in Social Media, Online Tools and Applications, Online Branding

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.