×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Paul Rijnders

Mit Wein gespeisst, aber diesmal nicht auf der Liste.

Dec 30 2010, 07:36 PM by

Ein herrliches Weingut aus Kalifornien
Am vergangenen Wochenende hatte ich eine der besten Zeiten in einem Weingut, das ich je hatte. Wohlgemerkt, es ist erst das dritte Mal, dass ich eigentlich in einem Weingut in sieben Jahren gewesen bin. Aber es war wirklich toll.
Wir leben in Kalifornien –Südkalifornien- also konnten wir nicht an einem Sonntag bis zum Weltbekannten Napa fahren. Aber die schöne Temecula Gegend ist nahe genug für einen Tagesausflug. (Bitte merken Sie , unsere Weinkost und die Fahrt nach Hause waren etwa sechs Stunden auseinender. (Bitte nicht Trinken und Fahren.)

Google sagte nicht, das es das beste war, aber die Top-Suchergebnisse sagten es.
Am Morgen  wussten wir, dass wir nach Temecula gehen wollten, aber wohin, war eine ganz andere Sache. Eine Suche nach "Temecula Weingüter" und "beste Weinprobe in Temecula" diente nur dazu, mich mehr zu verwirren, zumal ich ein bisschen über SEO weis. Aber ich habe ein paar Seiten mit Links zu den verschiedenen Weingüter-Webseiten gefunden. Wir haben uns schliesslich für unser  Ziel entschlossen , nach dem Überwiegen der guten Bewertungen und einer Website die zeigte, das das Weingut  Alles zusammen hatte. Eine leicht auffindbare Telefonnummer und ein Anruf der von einer echten Person beantwortet (auf dem Gelände) wurde, begeisterte uns, unsere Wander-und Weinprobe Tour zu buchen.

Ein toller Führer
So aufgeregt, wie wir von der Website waren, stellten wir mit erstaunen fest, dass der Besitz auch genau so schön war. Es war schön wie eine Postkarte, auch wenn Scharen von Wein -Limousinen und Busse außerhalb geparkt waren. Wir haben schnell, gerne unser Entrittsgeld bezahlt und warteten im Weingut auf unseren Führer.
Ich werde ihren Namen auf Carol für die Geschichte ändern. Sie war fantastisch. Sie bot so viel Informationen, das wir uns zu den Weinen verbunden fühlten, bevor wir sie abschmeckten. Ein Schluck war nicht gerade der Geschmack, es war eine Geschichte, eine Fähigkeit, eine Leidenschaft. Sie teilte mit uns, was schon fast Geschäftsgeheimisse waren, damit wir ihr Handwerk schätzen. Habe ich Ihnen gesagt, wie sehr ich den Gewürztraminer geliebt habe? Oder wie göttliche dieser Merlot war?

Ich fühlte das, was immer der Preis für unsere bescheidenen Entritte war, wurden wir weit über ihren Wert erzogen. Kurz nachdem die Tour vorüber war, wurden wir in einem Raum mit einigen großen runden Tischen mit Hors d'oeuvre gesetzt. Dieses Mal gab es einen unerwarteten Rosè der uns wirklich imponiert hat.

Warum wir etwas versäumt haben

Carol war toll, und wir würden das Weingut nur wegen ihrer personalität unterstützen. Und hätten wir jemals herausgefunden, dass Sie nicht dort hin gehört, würden wir einen anderen minderwertigen Wein getrunken haben (wenn auch nur einmal,)um uns Ihr Spiel anzuhören. Aber, wir wurden in keine E-Mail Marketing Liste. E-Mail Marketing Liste eingeladen. Sollte es Eine in der ausgehändigten Information des Weinklubs gegeben haben, sowas werden wir nie wissen. Die Weinglässer und die Hors d'oeuvres waren genau vor uns aber die ganze Literatur war  in der Mitte des Raumes auf einem grossen Tisch. Bis wir merkten wo die Literatur war, waren wir schon in ein interressantes Gespräch mit unseren neuen Freunden vertieft.

Ich könnte es mir nicht vorstellen wie es anders gewesen wäre, wenn diese schönen Prospekte in Lesenähe gelegen wären, im Gegensatz  zu einer so grossen Entfernung. Ich hätte natürlich  alles wärend der Weinprobe lesen können.

Ein paar Flaschen für nächstes Jahr?..... Wie wär’s mit einem E-Mal um ein Deal zu machen?

Nach einem Spaziergang durch die schöne Landschaft, entschieden wir uns, ein paar Flaschen für das Neujahrfest zu kaufen. Wieder  gab es eine ausserordentliche freundliche Person die uns bei unserer Entscheidung half. Aber wir gingen wieder, ohne auf irgend eine E-Mail Marketing Liste eingeschrieben zu sein. Ist ein Anmeldeformular im Boden der Einkaufstasche?  Das weiss ich jetzt nicht, aber wenn ich meine Flaschen am 31 Dezember öffne, werde ich mit sicherheit keine Lust haben mich in eine Webseite einzuloggen oder ein Anmeldeformular auszufüllen.

Ich bin sicher, das wenn ich um meine E-Mail Adresse gebeten worden wäre, hätte ich sie ihnen mit aller Sicherheit gegeben. Fünf Prozent Rabatt wären nicht schlecht gewesen. Selbst das Versprechen von E-Mail Rabatte wären genug gewesen um meine E-Mail Adresse zu überreichen.

Lass uns diesen tollen Wein mit einem Abendessen herunterwaschen

Bevor wir zurückfuhren, legten wir die Flaschen auf den Hintersitz, und entschieden uns die gute Kost von der wir soviel gehört hatten, zu probieren. Wir fuhren kultiviert und erfrischt wieder ab, aber waren immer noch nicht auf ihrer E-Mail Marketing Liste. Gab es irgend eine Sektion auf der Kommentar-Karte beim bezahlen? Das werde ich nie wissen. Es war alles so schön, es wäre uns überhaupt nicht eingefallen soetwas auszufüllen. Der Ehrgeiz hatte uns gepackt, um den Moment zu geniessen.Wir waren diesmal zu einem Geburtstag da – schickt uns doch  eine E-Mail um es nochmal zu machen.

Ich frage mich wieder, ob es irgend einen Anreiz gegeben haben könnte, der uns sanft geschubst hätte, eine Kommentar-Karte auszufüllen und unsere Information zu hinterlassen. Ein Geburtstags-Club? Ich glaube es würde mich sehr freuen eine Geburtstags E-Mail mit einer Einladung zu einem Nachtisch zu bekommen. Mit Sicherheit wäre ein fünf Dollar Nachtisch vom Weingut  ein guter Tausch damit wir zurück kommen und nochmals ein paar hundert Dollar für einige Flaschen Wein ausgeben.

Sie wollen den Namen des Weingutes haben?

Sie haben drei mal die möglichkeit gehabt uns um unsere E-Mail Adresse zu fragen, aber wir werden zurück kommen. Alles war sehr gut: Der Platz, das Essen, die Leute waren so erste Klasse dass wir keine E-Mail Erinnerung brauchen , um zurückzukommen. Oder doch? Wie lange wird dieses schöne zufriedene Gefühl anhalten? Sehen Sie wie Benchmark Email Ihr Weingut E-Mail Marketing verbessern kann.

Und der Name des Weingutes......ah, ich kann mich nicht erinnern. Es waren alle so nett, ich wollte niemanden um den Namen stören. Sie waren alles Gold, mit E-Mail Liste oder nicht. Ich kann Ihnen allerdings eine Tip geben damit Sie das Weingut finden, es gab einige Weinreben auf dem Grundstück.

Veröffentlicht in Tips & Resources, Winery Email Marketing

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.