×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Denise Keller

Online Marketing: Der falsche Ansatz zu SEO

Mar 28 2011, 12:03 PM by

SEO (Suchmaschinen Optimierung) ist eine der effektivsten Methoden qualifizierte Besucher auf eine Website zu bringen. Auch in Zeiten wo Soziale Medien und andere teurere Methoden dominieren, gilt es noch eine obligatorische Technik für Online-Vermarkter. Obwohl die Wirksamkeit von SEO nicht bestritten werden kann, besteht ein richtiger und falscher Weg sich zu nähern. Hier ist was Sie nicht tun sollten:

Missbrauch von Schlüsselwörter

Eine Zeitlang waren Inhaltsherausgeber erfolgreich durch Mithilfe des Missbrauches von Schlüsselwörtern um in den Ranglisten höher zu kommen und mehr Exposition zu erhalten. Sie stopften Schlüsselwörter in Ihren Inhalt, Metatags und wo Sie auch nur konnten um die Suchmaschinen her anzulocken. Diese Tage sind vorbei. Google ist eine Suchmaschine die automatisch Seiten die in dieser Weise optimiert wurden, ignoriert. Es gibt keinen Grund, Zeit mit etwas zu vergeuden, was nicht funktioniert, also ist diese Methode nicht ratsam. Lassen Sie Ihre Schlüsselwörter und Inhalt natürlich fließen. Dies muss in einer Weise sein als ob Sie menschlichen Besuchern gefallen wollen, nicht Suchmaschinen Roboter. Verwenden Sie Schlüsselwörter in einer vernünftigen Weise und der Rest kommt alleine.

Duplikate erstellen

Dies war schon immer etwas riskant, und jetzt mehr da Google seine Attacke gegen Inhaltsfarmen gestartet hat. Nun, was ist genau ein Duplikat erstellen. Sagen wir mal Sie investieren in einer Web-Hosting Lösung die es Ihnen erlaubt mehrere Domain mit einem Konto zu verwalten. Sie verwenden dieses Konto und erstellen fünf Websites und Sie veröffentlichen die gleichen Artikel auf jeder Website. Obwohl Ihre Absichten authentisch aussehen mögen, wird dies als duplizierter Inhalt von den Suchmaschinen angesehen, was zu einer Strafe führen kann. Sie sollten einen guten Inhalt nicht vergeuden. Wenn Sie glauben das er eine wiederverwendbaren Wert hat, drehen Sie in herum damit er wieder einzigartig ist und nicht eine falsche Aufmerksamkeit herleitet. 

Spammen

Dachten Sie Spam existiert nur in E-Mail Domänen? Überlegen Sie es sich nochmal. Es ist nun auch ein großes Problem in Webseiten im ganzen Internet. Links sind ein großer Teil des Suchmaschinen Algorithmus, deshalb sind sie natürlicherweise ein Ziel für Spam und anderen Schemen die entwickelt wurden um den Seitenrank zu steigern. Das linken zu problematischen Seiten, die Verwendung von Linkfarmen oder irgend etwas zu tun was aussieht das man den Rang manipulieren will, sind Sachen in denen man sich nicht verwickeln will. Wenn es auf SEO kommt, ist es die Relevanz und die Qualität der Links die zählen, nicht die Anzahl.

Es lohnt sich SEO richtig zu machen.

Diese sind einige der Ansätze die Ihre SEO Bemühungen zerstören können. Ihre Website zu optimieren kann jetzt mit den Änderungen der Regeln und Algorithmen komplex aussehen, aber es ist wie früher immer noch simpel: folgen Sie die bewährten besten Praktiken und vermeiden Sie die Fallen. Wenn Sie das machen können, dann können sie das beste was die Suchmaschinenoptimierung anbietet, holen.

Veröffentlicht in Tips & Resources, SEO

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.