×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Francis Santos

Online Marketing: Wie man gute Markeninhalte erstellt

May 15 2012, 09:07 AM by

So wie Internet Kraftpakete wie Facebook und Twitter weiterwachsen, merken immer mehr Marken dass die sozialen Medien
nicht mehr länger ignoriert werden können. Das ist das Gute. Das schlechte ist das viele von Ihnen es falsch angreifen. Eine alarmierende Anzahl von Marken versuchen die meisten Freunde, Likes und Konversionen zu erreichen, wenn Sie sich auf die Erstellung der Art der Inhalte die automatisch diese Aktionen schaffen, konzentrieren sollten.
Sei es das es sich um soziale Medien, Suchen oder E-Mail handelt, wenn es auf den Inhalt ankommt, ist die Qualität immer noch wichtiger als die Menge. Dies gesagt, können die nächsten Ratschläge sehr gut den Marken helfen, gute Inhalte die Resultate bringen, zu erstellen.
 
Optimieren Sie vorhandenes Material
Um in Ihrem Markt zu überleben, müssen Sie hier und da mal neue Inhalte erstellen. Allerdings, Ihre alten Sachen können genau so Stark sein, wenn sie richtig wiederverwendet werden. Das ist besonders der Fall wenn Sie mit Evergreen Inhalten arbeiten, der obwohl er älter wird, nie seinen Wert verliert.
 
Also, wie Optimieren Sie Ihr vorhandenes Material? Hier sind einige Ideen die Funktionieren könnten:
  • Verlinken Sie von aktualisierten Inhalten

  • Ermutigen Sie relevante Websites von Drittanbietern an sie zu verlinken

  • Verwenden Sie es in E-Mail Kampagnen und Rundschreiben
  • Teilen Sie es in sozialen Netzwerken

  • Verwenden Sie es um eBooks, weiße Bücher oder Gebrauchsanweisungen zu erstellen.

Sie sehen es, nicht wahr? Der Punkt ist, es gibt einen Haufen Sachen die Sie machen können um Ihren vorhandenen Inhalt zu stärken, Sachen die ihn vor den Augen Ihrer Zielaudienz hervorheben werden, sowie in den Suchmaschinen.
 
Überwachen Sie das soziale Gemurmel
Haben Sie Schwierigkeiten tollen Inhalt zu erstellen? Warum wenden Sie sich nicht an Ihre Audienz für Motivierung? Immerhin, Sie erstellen es ja für Sie, und wenn sie vorsichtig zuhören, könnten Sie merken was sie auch wirklich von Ihnen wollen. Diese Taktik kann extrem effektiv sein wenn Sie die sozialen Netzwerke nach Intelligenz untersuchen. Wie reagieren die Fans auf Ihre Posts? Was sagen Sie darüber? Mit wem Teilen Sie sie? Die Antworten die Sie zu Fragen wie diese erhalten, können sich in die Inspiration die Sie für Ihren Inhalt brauchen verwandeln.
 
 
Sein Sie vielfältig
Das Web von heutzutage ist visueller als zuvor. Sehen Sie einfach die Beliebtheit von Diensten wie YouTube, Pinterest und Instagram. Selbst Facebook, Twitter, und Google+ haben signifikant stärkeren visuelle Elemente in Ihre Dienstleistungen eingefügt. Alles folgt den Trend Internet Anwendern zu versorgen, die vielmehr machen wollen, als nur Texte zu lesen wenn Sie sich ein Stück Inhalt ansehen. Als Marke sollte dies Ihr Ansporn sein, über mehr als nur mit Text mit Ihrem Ansatz zu denken, und visuellen Inhalt in Ihre Marketing Strategie hinzufügen. Sei es Bilder, Video oder eine Flash Animation, den Leuten etwas Visuelles zu geben, kann sofort die Information die Sie mit ihrer Audienz teilen verbessern.
Arbeiten Sie mit mehreren Plattformen
Viele Marken haben Ihre lieblings- Plattform, aber warum soll man sich auf eine limitieren, wenn es so viele gibt? Zum Beispiel, vielleicht funktioniert es bei Ihnen gut mit E-Mail Marketing, aber es könnte besser gehen wenn Sie diese Strategie mit sozialen Medien integrieren. Ähnlicher weise, Sie können in populären Netzwerken wie Facebook und Twitter blühen, aber Möglichkeiten verlieren in dem Sie aufstrebende Neuankömmlinge wie Pinterest und Google+ übersehen. Der Punkt ist, je mehr Plattformen Sie effektiv bearbeiten, desto mehr Gewicht wird Ihr Inhalt haben wenn es durch die digitale Landschaft wandert.

Marken die im digitalen Zeitalter betrieben werden, müssen Ihre traditionellen Marketing Strategien nehmen und diese mit den Taktiken die die Medien des neuen Zeitalters berücksichtigen, kombinieren.

 

Veröffentlicht in Tips & Resources, Social Media, Online Branding

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.