×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Hal Licino

Verwenden Sie nostalgische Strategien für Ihr Heimwerker E-Mail Marketing

Aug 23 2011, 11:47 AM by

Eines der anhaltenden Hauptgedanken der Nostalgie aus der  Ozzie & Harriet Ära ist die Binsenweisheit war wenn man zum Baumarkt des Dorfes ging, und vom Ladenbesitzer nicht nur beim Namen begrüßt wurde, sondern auch über den Status Ihrer Lieblingsware, was im Ausverkauf ist, uns was in der nächsten Lieferung ankommt, informiert wurde. Obwohl Ihre städtischen Kunden sich schon daran gewohnt haben, ein bisschen mehr als nur eine graue, merkmalsarme Nummer in den Metropolen zu sein, können Sie Ihre Online Heimwerker Verkäufe fördern, in dem Sie die wärme und persönliche Aufmerksamkeit des Stereotypen eines Baumarktes der fünfziger Jahre in Ihrem  E-Mail Marketing wiederherstellen.

Der Ladenbesitzer wusste alles
Der Ladenbesitzer dieser Ära kannte Sie schon durch die Plauderei mit Ihnen seit Jahren, wodurch das Vertrauen in Ihr Verhältnis ständig wuchs. Sie wussten instinktiv das der alte Ladenbesitzer eine Quelle von Verständnis war, er wusste genau welches Werkzeug länger hielt, oder welcher Dachziegel am besten für Ihr Klima geeignet war. Ihr modernes Heimwerker Unternehmen kann sich heutzutage in einer ähnlichen Weise bei Ihren Kunden positionieren, indem sie eine vertrauensvolle Quelle von Informationen sind. Es gibt keine höchste Grenze an der Anzahl von Lernprogrammen, Anleitungen, Handbücher, Tipps, und how-to's die Sie Ihren E-Mail Rundschreiben Abonnenten zur Verfügung geben können, denn die Faustregel ist, je mehr desto besser. Erstellen Sie Links zu diesen Webseiten und Videos in Ihrem E-Mail Rundschreiben Inhalt und in Ihrer sozialen Netzwerk Präsenz, was eine respektvolle Aura um Ihr Heimwerker Unternehmen machen wird, und Ihre Position als eine Quelle für DIY Information unterstützen wird.

Halten Sie eine Hilfslinie aufrecht
In den goldenen Zeiten behielt der Ladenbesitzer eine geistige Hilfslinie über Ihre vorigen Anfragen und Einkäufe, und konnte deshalb Ihnen die richtige Zündkerze für Ihren Rasenmäher geben oder Sie über die neue Säge die Sie für die Reparatur Ihrer Scheune brauchen zu informieren. Ihre E-Mail Abonnenten Datenbank hat ein noch besseres Gedächtnis als der alte Ladeninhaber, und kann durch das vergangene Verhalten Ihrer Kunden in eine komprehensible Geschichte verwandeln, und Ihnen erleichtern den genau gezielten Inhalt den er sucht, anzubieten.

„Nur für Sie“
Es könnte nicht so geschienen haben, aber der alte Ladeninhaber war ein Marketing Experte, der genau wusste wie man Vorfreude aufbaut und wie man machte damit Sie wieder in den Laden zurück kamen. Durch die Verlockung mit Erwähnungen über welche Produkte Sie besonders Interessiert waren, und die gerade aus der Großstadt kommen, und welche Preissenkungen es auf existierender Ware „Nur für Sie“ erhältlich sein werden, war die Motivation den Kauf zu machen unverkennbar. Ihr Heimwerker Unternehmen kann die gleiche Marketing Strategie anwenden, indem es für die Produkte und Dienstleistungen werbt die im Ausverkauf sind und für die die neu in die Regale kommen. Ihre E-Mail Leser wollen als besondere Kunden angesehen werden, deshalb ist ein kurzer Blick in den neuen Bestand oder auf die speziellen Angebote, die exklusiv für Abonnenten mit ihrer eigenen Geschichte und Profil sind, kann heutzutage so effektiv sein so wie Sie in den Heimwerker Läden der Nachkriegszeit waren.

Je mehr sich die Sachen ändern
Je mehr sich die Sachen ändern desto mehr bleiben Sie gleich, somit gibt es sehr viel was moderne Heimwerker E-Mail Rundschreiben von den Werbestrategien seine Vorgänger lernen können. Kunden reagieren auf die gleiche persönliche Note, sei es das Sie gerade Ihren '57 Bel Air gegenüber  des Heimwerkerladen parkt oder Sie auf das Unternehmen durch das Internet mit einem modernen Gerät zugreifen.

 

Veröffentlicht in Tips & Resources, Home Improvement

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.