×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
RJ Niknami

Weiterbildung in E-Mail-Zustellbarkeit

Jan 07 2011, 09:27 AM by

Unseres jüngstes Handbuch über die Erstellung Gesunder E-Mail-Listensollte Sie auf die richtige Spur für den Aufbau einer nachhaltigen Hausliste gebracht haben. Aber für diejenigen von Ihnen, die nicht mehr grün im E-Mail Marketing sind, ist heute jetzt erst recht die Zeit, um fleißig mit Ihren Kontaktdaten Listen zu werden. Wenn Sie Ihre E-Mail-Zustellbarkeit erhöhen möchten und die Spamfilter meiden, folgen Sie ganz genau diese Lektionen:

Vergewissern Sie sich dass Sie nicht E-Mail Adressen die älter als sechs Monate sind, gesammelt haben.

Verwenden Sie niemals eine E-Mail Adresse aus einer Social Networking Webseite. Nur weil das E-Mail von jemandem in seinem Profil postiert ist, bedeutet es NICHT dass Sie die Erlaubnis haben an diese Adresse Bewerbungen zu senden.

Erinnern Sie sich an die E-Mail zur Erlaubnis-Berechtigung? Senden Sie eine alle 6 Monate (mindestens) heraus, und halten Sie Kontaktlisten frisch und gültig.
Senden Sie relevante, gezielte und personalisierte Nachrichten. Jetzt ist es bewiesen dass je relevanter, gezielter und personalisiert eine E-Mail ist, desto effektiver wird Sie sein. Nicht nur, dass gezieltere, mehr personalisierte E-Mail eine bessere Konversionsrate haben, sie verbessern auch die Zustellbarkeit durch weniger Beschwerden und eine bessere Reputation des Absenders.
Haben Sie einen guten balancierten Code, Bilder und Text innerhalb jeder Kampagne.

Zuletzt, schauen Sie sich die Berichte Ihrer Kampagnen an. Vergewissern Sie sich dass Sie nicht Beschwerden sammeln und ruinieren dadurch Ihre Sendereputation. Auch, ändern Sie Ihre E-Mail Marketing Praktiken, wenn Ihre Beschwerderate zu hoch ist oder Ihre E-Mail öffnungen/klicks nicht auf dem gewünschten Stand ist.

Veröffentlicht in Deliveribility

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.