×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Aidan Hiljeh

Wie man Google+ in Ihre bestehende Marketing Strategie einarbeitet

Aug 22 2011, 06:53 AM by

Der Hype der Google+ umhüllt hat sich nun etwas gesetzt, aber das neue soziale Spielzeug von Google rollt in seiner Beta Stufe weiter. Wir waren bis jetzt Zeugen wie die Plattform einen Rekord setzenden Wachstum gehabt hat, einige kleinere Sicherheitslücken in Angriff genommen hat, und hat sogar ein Gaming-Komponent vorgestellt, um es ein bisschen mehr Erholungswert zu geben. Und obwohl wir alle gespannt den Start der versprochenen Geschäftlich zentrierte Version erwarten, die schon für die Herbstsaison erhältlich sein soll, gibt es schon einige Weisen wie Sie Google+ in Ihre bestehende Online Marketing Strategie sofort integrieren können.
 

Erstellen Sie „Kreise“ um Ihre Marke herum
Die Kreise sind eine der Hauptkomponenten die Google+ antreiben. Sie sind essentiell eine Feature die es dem Benutzer erlaubt seine Kontakte in Gruppen zu segmentieren, oder wie der Name es sagt, Kreise. Das tolle an dieser Feature ist, das diese Gruppen als Segmente wie „Freunde“, „Verwandte“ oder irgend eine Kategorie die Sie wählen personalisiert werden kann. Und noch toller ist, das anstelle das Sie genau den gleichen Inhalt mit allen Ihren Fans teilen, so wie in Facebook, erlauben Ihnen die „Kreise“ ausgewählten Inhalt mit spezifischen Gruppen anzuzielen, das bedeutet das Sie nicht Ihre Kontakte zu Inhalte die nicht relevant für Sie sind, aussetzen. Am Anfang, ist die Erstellung von gezielten Kreisen in Google+ eine Priorität.
Wecken Sie das Interesse in Ihren Kreisen mit „Spark“
Wenn es um die Entdeckung von Inhalten geht, ist Google unübertroffen, und schlägt die populären Social Bookmark Sites und andere Konkurrenten absolut. Während die Google+ Plattform nicht unbedingt eine konventionelle Suchmaschine beinhaltet, hat es weite Suchkapazitäten durch eine Feature die „Sparks“ genannt wurde. Mit „Sparks“ können Benutzer leicht den Inhalt der sie interessiert suchen, und sogar ihren Bereich von Interesse einreichen um den Entdeckungsprozess relevanter zu machen. Obwohl dies in keiner Weise etwas bahnbrechendes ist, gibt “Spark” eine praktische Weise um interessante Inhalte mit Ihren Kreisen zu teilen, was es sehr brauchbar macht um den Dialog zu wecken und Beziehungen zu erstellen.
Fügen Sie die +1 Taste in Ihrem Domain ein.
Vor der Enthüllung von Google+, trafen wir die +1 Taste, was Internet Anwender erlaubt den Inhalt den sie Online mögen mit einem schnellen Klick auf diese Taste zu indossieren. Wenn Ihnen diese Feature bekannt vorkommt, ist es, weil sie in einer ähnlichen Art wie die Facebook "Gefällt mir" Taste funktioniert. Die Google +1 Taste ist jetzt für Webmaster erhältlich und es ist in Ihrem besten Interesse den Code zu nehmen und ihn neben allen anderen Tasten die Sie neben Ihrem Inhalt haben einfügen. Sei es Ihre Webseite oder Blog, die +1 Taste lohnt sich in jeder Weise, da es Ihnen einen besseren Suchrang geben kann, mehr Verkehr, und mehr Besucher für Ihre Marke.
Vorsicht mit der Stufe
Während Sie sich vorbereiten Google+ in Ihrer Marketing Strategie einzufügen, ist es sehr wichtig zu verstehen das die Plattform noch nicht für ein vollkommenen geschäftlichen Gebrauch fertig ist. Google scheint es nicht zu stören das einzelne Vertreter eine Präsenz für Ihre Marke erstellen, aber es hat auch gezeigt wie sehr es Marken die mit voller Kraft einsteigen missbilligt, indem es schon mehrere Konten gesperrt hat. Benehmen Sie sich am Anfang mit Vorsicht, und Sie könnten positive Resultate schon bevor die Geschäftsversion auf der Szene erscheint, erhalten.

Dies ist eine gute Weise um Ihr E-Mail Marketing zu fördern.

 

 

Veröffentlicht in Tips & Resources, Social Media, Online Tools and Applications, Email Marketing News

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.