×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

wurden nach Ihren Bedürfnissen entworfen. So stehen die Chancen gut, dass Sie die Antwort auf Ihre Frage hier finden. Außerdem stehen Ihnen diese 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zur Verfügung.

Wählen Sie ein Thema, um zu beginnen.

Nach Thema suchen

Nach Schlagwort suchen

Warum wurde meine E-Mail-Kampagne "Nicht genehmigt"?

Wenn eine E-Mail Kampagne zur Sendung programmiert ist, wird die E-Mail gescannt und dann durch unser Benchmark Email Team kontrolliert. E-Mail werden auf Anzeichen nach Missbrauch oder Sprache die als Spam durch Posteingang Filter markiert werden kann überprüft. Dies wird gemacht um den Ruf von Benchmark Email und dem des Absenders zu schützen, und um eine höhere Zustellbarkeitsrate zu garantieren. Faktoren die eine genauere Untersuchung brauchen, dauern länger für seine Genehmigung. Sie können auch eine Nachricht von uns erhalten wenn Ihre E-Mail Kampagne „Nicht genehmigt“ wurde oder wenn wir mehr Informationen von Ihnen benötigen.

Anschließend sind einige Gründe die dazu führen können das Ihre Kampagne „Beim Überprüfen“ ist oder „Nicht genehmigt“ wurde:
1)  Verdächtige Stichwörter: Wenn Ihr E-Mail Inhalt die Namen von Banken oder Finanziellen Institutionen enthält, oder wenn über persönliche Informationen wie Kennwörter oder Anmeldedaten gesprochen wird. Dies ist eine allgemeine Technik die von Phishers angewendet wird, und viele ISPs sehen solche Mail als Spam an. Dies bedeutet nicht das ihr bestimmtes E-Mail diese Technik anwendet. Allerdings müssen wir es uns näher ansehen. Lösung: Vermeiden sie wenn möglich diese Wörter und Sätze.

E-Mail Kampagne hat keinen Textinhalt: Ihre E-Mail Nachricht enthält nur ein Bild und könnte von den führenden ISP's als Spam angesehen werden. Wenn Sie ein Programm zur Bearbeitung von Bildern (z. B. Photoshop) um Ihre Kampagne zu entwerfen, und diese dann als HTML für Ihre E-Mail exportieren, wird das resultierende E-Mail als ein großes Bild angesehen, (der Text im Bild kann nicht getrennt gelesen werden). Spam Filter lesen das große Bild nicht erkennen, und E-Mail die nicht gelesen werden können werden automatisch blockiert. Außerdem, E-Mail Programme wie Gmail (Google Mail) entfernen automatisch die Bilder aus einer E-Mail und geben dem Anwender die Option Die Bilder zu zeigen oder nicht. Solche E-Mail werden als leere E-Mail den Empfängern dessen E-Mail Clients keine Bilder anzeigt oder wenn der Empfänger seinen E-Mail Client so eingestellt hat, das nur Text E-Mail gezeigt werden sollen.

Lösung:
Benchmark E-Mail ratet keine E-Mail die nur ein Bild enthalten zu senden. Wir raten auch das Sie eine Textversion Ihrer E-Mail einfügen.

Standardmäßiger Lateinischer Text im Inhalt: Standardmäßig werden alle unsere 400 HTML E-Mail Vorlagen 400 HTML E-Mail Vorlagen mit Inhalt in Lateinischer Sprache erstellt. Als Anwender sollten Sie diesen Text mit Text in Ihrer Sprache auswechseln. Manchmal vergessen die Sender einige dieser Zeilen in Lateinischer Sprache zu löschen, und das kann den Empfänger irritieren und die E-Mail als Spam markieren, was Ihre Lieferungsrate und Ihren Ruf schadet.


Lösung: Lesen Sie Ihre ganze E-Mail Kampagne vorsichtig durch, und sehen Sie ob Sie nicht etwas von diesem Lateinischen Inhalt hinterlassen haben. Vergewissern Sie sich auch das die Textversion Ihres E-Mail keinen Lateinischen Inhalt hat.
Hohe Spam Bewertung: Nachdem Ihre E-Mail Kampagne durch unsere Software Kontrolliert wurde, hat es eine hohe Spam Bewertung erhalten. Es ist wichtig zu verstehen das wir deshalb nicht glauben das Ihre E-Mail Spam ist, sondern das Ihre E-Mail und dessen Inhalt durch die Inhaltsfilter der Posteingänge Ihrer Empfänger blockiert werden. Spamfilter machen einen Cross Index von bestimmten Sätzen und bewerten die E-Mail in wie oft diese Wörter oder Sätze erscheinen. Es werden Punkte zu Sätze wie „Jetzt Kaufen“, „Hier Klicken“, „Verpassen Sie nicht“ zugeordnet. Eine E-Mail wird in den Abfalleimer geschmissen sobald es eine spezifische Bewertung erreicht wird. Wenn Ihre E-Mail über eines dieser Themen spricht, haftet sie für eine rote Markierung:
  • Pharmazeutische Angebote
  • Diät Methoden
  • Schnell reich werden Systeme
  • Dienstleistungen von erwachsener Natur
  • Glücksspiele
  • Sub-prime-Hypotheken

Lösung:

  • Vermeiden sie das Ihr Text nur in Großschrift ist, besonders in der Betreffzeile
  • Eine übermäßige oder besondere Zeichensetzung sind Warnsignale, sowie das Ersetzen von Buchstaben durch Symbole.
  • Halten Sie Bilder und Text ausgewogen.
  • Erstellen sie eine Klartext und eine HTML Version Ihrer E-Mail. Obwohl Sie dieser extra- Schritt zeit kostet, wird diese Alternative Ihren Abonnenten gefallen die keine Bilder im E-Mail sehen können oder einen HTML Format haben wollen.
  • Kopieren und fügen sie nicht HTML ein, erst recht nicht aus Microsoft Word.
  • Vermeiden Sie Sätze die nach Spam klingen ( die am meisten gebrauchten Spam Sätze können Sie in verschiedenen Websites finden).

Durch die Änderung ihrer bestehenden E-Mail die in Untersuchung ist, und die Beseitigung dieser Probleme erlaubt Ihnen Ihre E-Mail Kampagne wieder zu planen und unser Überprüfungssystem vollkommen zu  umgehen.

War diese FAQ hilfreich? print up down



Weitere Fragen zum Thema