Wir leben in einem stetigem Wandel der Zeit und in dieser Generation sind E-Mail Marketing und Social-Media Marketing eine Schlüsselposition in jedem Unternehmen. Eine besondere Ausrichtung ist das Millennial Marketing und mit dieser Zielgruppe gibt es fünf wichtige Punkte die man beachten muss, um diese zu erreichen. Millennials haben Sich viele Spitznamen eingesammelt und nicht alle davon sind wirklich kostenlos, es sei denn, Sie denken, dass faul, unentschlossen, narzisstisch genannt zu werden und enttitelet zu sein, ist auf keinster Weise eine Reflektion eines positiven Komplimentes. Auch wenn solche Meinungen ein bisschen mehr als böse Vorurteile sind, es gibt kein entfliehen der Tatsache, dass Millennials eine andere Generation sind, als die, die Ihnen vorausgegangen ist und angesichts Ihrer massiven Wirtschaftskraft, verdienen Sie nicht nur die Aufmerksamkeit, sondern auch den Respekt von Vermarktern und dieses überall. Millennials wollen auf eine sehr spezifische Weise angegangen werden und ein Online-Vermarkter, der sich an diese fünf Punkte hält, diese Generation mit ein zu beziehen, ist auf den richtigen Weg, Erfolg zu erreichen in einem sehr schwierigen Markt.

 

  1. Führen Sie ein Gespräch – Millennials sind viel mehr daran interessiert was Ihre Altersgenossen über Ihre Marke zu sagen haben, als was Sie als Online Vermarkter jemals Ihnen sagen könnten, also müssen Sie diese Generation auf Ihre eigenen Bedingungen nähern, durch Konversationen in den sozialen Medien. Sie sind in einer Altersgruppe, die in stetiger Kommunikation sich befindet, durch jedes erdenkliche Online-Medium und Sie sind in einer Umgebung aufgewachsen, wo sich Informationen in Lichtgeschwindigkeit verbreiten. Um Ihre Produkte und Dienstleistungen von dieser Generation  bestätigt zu bekommen, müssen Sie Pull Werbe-Techniken anstelle von Push-Anwendungen benutzen, und Sie müssen Sie erstmal gründlich beschäftigen und unterhalten, bevor Sie überhaupt damit anfangen können, den tatsächlichen Kauf Ihrer Marken-Angebote anzusprechen.
  2. Erstellen Sie einen neuen Medien – Ansatz – Digitale Medien ist genau das, worauf Millennials am besten reagieren und auch wenn Ihre gesamte Marketing-Strategie zu dieser Generation, sollte nicht strikt, herkömmliche Rundfunk- und Printkampagnen vermeiden, der Schlüssel zu Ihrer gesamten Zusammenarbeit ist und wird weiterhin Online sein, also gehen Sie auf die stark fragmentierte Aufmerhsamkeitsspanne ein und Ihre nahezu unbegrenzte Mobilität, indem Sie Ihre Bedürfnisse über mobile Webseiten füllen und aktivieren, eine massive Nutzung der sozialen Netzwerke und natürlich, E-Mail Marketing. Millennials überprüfen Ihre Smartphones im Durchschnitt 45 Mal am Tag und jedesmal ist es eine Möglichkeit für Ihre Marke einen Einfluss auf Ihren Millennial Geist zu nehmen.
  3. Werden Sie melodisch – Millennials lieben Musik aller Art und werden gigantische Mengen, sowohl Live- als auch aufgezeichnete Musik konsumieren. Wenn Sie Ihre Marke mit einer bestimmten Melodie, welche die richtigen Akkorde hat, kennzeichnen können, dann sind sie mit Millennials automatisch ein paar Musikstücke, gegenüber Ihrer Konkurrenz, vorraus. Die Art wie Sie Ihre Marke an Millennial Musik verheiraten ist nur begrenzt durch Ihre Fantasie, aber Sie könnten ein Konzert, Festival oder selbst ein Online-Musikdarbietungs-Veranstaltung sponsern, erstellen Sie ein paar bestimmte Musiktexte, die auf die Millennials Psyche abgestimmt sind oder gehen Sie sogar retro. Sie können überrascht darüber sein, wie viele Millennials sich auf 60s und 70s Musik einstimmen können!
  4. Belohnen Sie Treue – Erstaunliche 77% aller Millennials sind Mitglieder einer Markentreue/ Belohnungsprogram, aber behalten Sie es im Bewusstsein, dass Sie einheitlich mit Ihren identifizierenden Merkmalen als eine Generation, möchten Sie, dass die Belohnungsprogramme einfach zu verwalten sind, bieten Ihnen erheblichen Mehrwert, schnell sein belohnt zu werden und vor allem muss es völlig kostenlos sein. Wenn Ihre Markentreue/ Belohnungsprogram alle diese kritischen Tasten erzielen kann für die Millennials, dann werden diese die Marke gleich wieder zurückbelohnen, 44% werden aktiv Ihre Marke durch Ihre sozialen Medien Kreisen, fördern.
  5. Erzählen Sie eine Geschichte – Nein, es ist nicht genug einfach nur zu sagen, dass Ihre Marke ein super Produkt macht und es zu einem recht konkurrenzfähigen Preis anbietet. Das ist ein Marketing- Ansatz, der aus der Mode ging, in der letzten Generation. Die Millennials möchten die ganze Geschichte hinter Ihrem Unternehmen wissen und Sie möchten erfahren was der Hintergrund Ihrer Marke ist, was Sie einzigartig macht und damit würdig Ihrer Aufmerksamkeit und Treue macht. Sie werden sich viel mehr mit der Marke eins machen können, welche preisgibt wie Sie entstanden ist (vorzugsweise von jemanden in einer Garage) als so einer, der ausgerichtet ist auf die Milliarden-Dollar-Investition und dieses in Umsetzung empfangen hat durch eine weltweite robotische Fließband-Arbeit.

Wenn Sie an Millennials verkaufen möchten, müssen Sie mit Ihnen von Angesicht zu Angesicht über die Themen an denen Sie Interesse haben, reden. Tun Sie dieses erfolgreich und diese Generation wird Ihre Marke reichlich belohnen.
Interesse auf mehr solcher Artikel bekommen? Mit unserer Newsletter Softwarekönnen Sie jederzeit ansprechende, Firmen orientierte Artikel empfangen.