Es ist ein bekanntes Fakt, dass die Leute kaum noch lesen. Wenn Sie ihre Aufmerksamkeit wecken wollen, müssen Sie ein paar Bilder einstreuen, das in einem netten Design verpacken oder ein Video zeigen. Es gibt einen klaren Sieger, wenn es darum geht, welche Methode am besten daran ist mehr Fans zu gewinnen, mehr Konvertierungen zu erzielen und die Markenloyalität zu steigern: Videos.

Wie die Produktion von Videos früher aussah

Als ich zuerst mit dem Marketing begann gab es nicht mal Smartphones. Videos zu erstellen war ein riesiger Aufwand, der viel Zeit kostete und ein grundlegendes Wissen über Beleuchtung und Inszenierung voraussetzte. Auch heute müssen Sie wissen, wie Sie ein Produkt oder eine Person inszenieren, was einfach ist, weil alles was Sie wirklich brauchen ein aufgeräumter Bereich ist. Auch wenn es ein kreativer Platz mit (beispielsweise) vielen Kunstwerken und Büchern ist, sollte es trotzdem nicht unordentlich wirken. Das andere Problem ist die Beleuchtung. Stellen Sie sicher, dass das Licht direkt auf das Produkt oder die Person fällt. Dennoch haben viele Videobearbeitungs-Programme Funktionen, um das Video einfach anzupassen. Zusätzlich haben die Smartphones eine viel höhere Qualität und können gute Aufnahmen zu erzeugen, solange Sie nicht gerade im Dunkeln aufnehmen.

Ein vorherrschender Mythos des Marketings von Videos

Der Grund, warum ich Ihnen das alles erzähle, ist, dass die Angst vor der Produktion oder die Idee, dass dafür besonderes Wissen nötig sei, Sie unnötigerweise davon abhalten wird Videos zu erstellen. Es gibt jedoch eine andere Sache, mit der Sie sich beschäftigen sollten und zwar das Konzept von Facebook Live. Facebook Live ist eine Aufnahmefunktion, die Ihren Facebook-Fans erlaubt in Echtzeit mit Ihnen zu interagieren. Das wird Ihren E-Mail-Marketing-Videos auf folgende Weise helfen: niemand erwartet Perfektion, aber die Leute erwarten Echtheit.

Die Leute wollen Ihre echte Persönlichkeit sehen. Also nehmen Sie Ihr Handy, starten Sie die Aufnahme und testen Sie diese tollen Ideen.

Erstellen Ihrer Tutorial-Videos

Die bekanntesten dieser Videos sind Tutorial-Videos. Diese Art von Videos brauchen keine trockene Herangehensweise. Sie müssen das Thema nicht Schritt-für-Schritt herunterbrechen. Das wäre ziemlich langweilig und widerspricht der vorherigen Idee, einfach Sie selbst zu sein und echt zu bleiben. Wenn Sie also eine Schritt-für-Schritt-Anleitung geben, behalten Sie im Video einen natürlichen Rhythmus bei und begrenzen Sie die Schritte auf drei oder vier Schlüsselpunkte. Wenn Sie im Einzelhandel tätig sind, könnte es darum gehen den Leuten zu zeigen, wie Sie Produkte kombinieren oder Änderungen daran vornehmen.

Wenn das der Weg ist, den Sie gehen wollen, behandeln Sie die Leute nicht als wären sie dumm. Die meisten dieser Videos haben kitschige Musik im Hintergrund oder zeigen eine einzelne Änderung, die als bahnbrechende Entdeckung vermarktet wird. Bleiben Sie ehrlich. Erzählen Sie vielleicht von Ihrer eigenen Erfahrung und welche Probleme Sie hatten.

Die meisten Leute gehen bereits gut angezogen ins Büro. Aber was ist mit Leuten, die von Zuhause arbeiten und es nicht gewöhnt sind, eine Stunde jeden Morgen in Ihre Vorbereitung zu investieren? Welches Video könnten Sie ihnen zeigen? Wie wäre es mit einem Video, was in 15 Minuten zeigt, wie sie sich fertigmachen können und 3 bis 5 Kleidungsstücke vorstellt, die das ermöglichen?

Sie können sich Tutorial-Videos auch zunutze machen, wenn Sie nicht im Einzelhandel tätig sind. Tutorial-Videos sind gute Gesprächsstarter. Sie können genutzt werden, um Ratgeber anzubieten, die auf eine Landing Page verweisen oder ein Webinar, was sich mit dem Thema detaillierter beschäftigen wird. Tutorials sind auch fantastisch für schwierige Themen geeignet, die eine echte Konversation benötigten, besonders, wenn es nicht leicht ist, eine Gelegenheit für so ein Gespräch zu erhalten. Die Tutorial-Videos sind der Weg zu diesem Gespräch.
Eine weitere gute Tutorial-Idee ist es Probleme zu lösen, besonders, wenn Sie Ihre Marke oder Ihre Dienstleistung damit verknüpfen können. Sie können eine Studie vorstellen, wie Ihr Unternehmen eine Herausforderung intern für eine Kunden-Kampagne gemeistert hat – und anstatt eine komplizierte Infografik zu erstellen oder einen langweiligen Bericht zu schreiben, reden Sie einfach darüber. Das führt zu mehr Aufmerksamkeit, mehr Unterstützern und ist viel schneller zu erstellen, besonders, wenn Sie sich nicht über das Skript sorgen müssen.