Die Frage sollte niemals sein, E-Mail Marketing oder soziale Medien. Die Antwort sollte all das oben genannte sein. In Wirklichkeit, ist es eine Situation, wo wir Captain Planets Spruch anwenden müssen, welcher ist “Ihr habt die Macht”. Sie können entweder E-mail Marketing dafür gebrauchen, den Erfolg ihrer sozialen Medien zu verstärken, oder Sie können soziale Medien dafür nutzen Ihr E-Mail Marketing zu verstärken. Benchmark E-mail bietet verschiedene (Soziale Medien Funktionen und Integrationen) an, welche einen riessigen Unterschied darstellen. Mit dieser Funktion können Sie E-mail Marketing und Social Media Marketing zur gleichen Zeit steuern.

Automatisch Dateien auf Facebook und Twitter hochladen, nachdem Sie “Senden” gedrückt haben.

Es ist einfach, ihre E-mail Kampanien über ihre Subscriber Reichweite zu verstärken. Eines der besten Weisen dieses zu erreichen ist, ihre E-mails auf Facebook und Twitter hochzuladen. Mit Benchmark E-mail, können Sie dies alles in einem Aufwisch erledigen.  In dem ersten Schritt, des E-mails Entwicklungsprozesses, auf der Beschreibungs- Email- Seite, legen sie nur den Schalter um, auf “Senden zu Twitter und zu integrieren mit Facebook.” .

Social Share Buttons

Dies ist ein weiterer, großartiger Weg, um ihre Reichweite für ihre E-mail Kampanien zu erhöhen. Ich bekomme, jeden Morgen, eine “Thrilllist E-mail” in mein Posteingang. Häufig (fast immer) ist es eine großartige Liste von den besten, must probiert haben Sandwiches oder von den besten neuen Restaurants, die man ausprobiert haben sollte. Manchmal, teile ich diese auf Facebook, um Gemeinschaft zu finden, die mit mir auf diese Essensausflüge gehen möchten. All meine Facebook Freunde sind vielleicht nicht Thrillist Subscribers, aber Sie haben die Möglichkeit diese E-mails auch zu sehen. Mit einem Mausklick, können Sie “Social Sharing Buttons” zu Ihren E-mails hinzufügen.

Soziale Medien – E-mail Vorlagen

Ihre Subscriber, sind vielleicht nicht ihre Social Media Anhänger und die Leute, die Sie auf Social Media verfolgen, sind vielleicht nicht ihre E-mail Subscriber. Benchmark E-mail bietet ihnen eine einfache Lösung an, um diese Lücke zu schließen. Wir haben eine handvoll von Vorlagen, die auf ihre sozialen Seiten zugeschneidert sind. Fragen Sie einfach ihre Subscribers, Sie auch auf diesen anderen Platformen zu verfolgen. Stellen Sie nur sicher, dass sie zwei Dinge tun:

  1. Bieten Sie eine große Auswahl von Inhalten auf allen Platformen an, sodass Sie ihren Subscribern und Nachfolgern einen Grund geben, Aufmerksamkeit an jedem Ort zu schenken. Interessante Themen finden sie auch durch die Benchmark Newsletter Software, die ihnen wertvolle Inhalte jederzeit zukommen lassen kann.
  2. Stellen Sie sicher, das der Inhalt auf der sozialen Seite, die sie fördern, gut ist. Die ganze Arbeit auf der E-mail Seite ist für Nichts, wenn es dort keine guten Inhalte gibt, die dieses absichern.

Fügen Sie “Soziale Icons” zu Ihren E-mails hinzu.

Ein anderer Weg, um ihre sozialen Seiten von ihrer Email Seite zu fördern, ist durch das hinzufügen von “Social Media Icons” zu ihren E-Mail Kampanien. Nicht diese, welche ihre E-mail weiterleitet, sondern nur diese, welche ihre Subscribers zu ihren Seiten linkt. An Stelle, eine ganze E-mail zu widmen, um ihre sozialen Seiten zu fördern, können Sie es nahtlos an ihre regulär, geplanten Kampanien hinzufügen.

Erstellen Sie ein “Anmeldeformular” auf Ihrer Facebook Seite

Sie können E-mails auch durch ihre sozialen Seiten der Gleichung unterstützen. Erstellen Sie ein “Anmeldeformular” für ihre Newsletters direkt auf ihrer Facebook- Seite. Ihre Facebook Fans können sich auf ihre E-mail Liste einschreiben, ohne die Facebook Seite verlassen zu müssen.