×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Francis Santos

6 Mobile Marketing Layout Tipps für Ihr PTA Rundschreiben

Sep 07 2011, 10:39 PM by

Letzte Woche sprachen wir über die Gestaltung ihres PTA  E-Mail Rundschreiben für Laptops und Computer. Heute erklären wir wie es am besten ist um für mobile Geräte und Smartphones zu entwerfen.
Viele Eltern und Lehrer sind unter Zeitdruck, und wie viele von uns, verwenden viel Ihre Smartphones. Wenn nicht schon, sollte Ihr PTA Rundschreiben ein mobil-freundliches Layout und Design übernehmen um der ansteigenden Anzahl von Smartphone Anwendern zu gefallen.  Ein mobiles Layout sollte ästhetisch ansprechend sein , aber es ist noch wichtiger das es Ihre Abonnenten effektiv mit Inhalt versieht.
1.Stärken Sie die Betreffzeile.
Die Anzahl der Wörter in den Kopfzeilen für Online, werden mit weniger Wörter erstellt, und spezifisch für den Zweck des schnelleren Verbrauch gemacht. Meistens erscheinen Sie mit weniger als fünf Wörtern, vermitteln aber immer noch eine genaues Gefühl über was sich der Inhalt handelt.

Merken Sie das durch diese beschränkten Parameter die es in den Mobilen E-Mail gibt, haben Sie viel weniger Möglichkeiten mit den Wörtern zu spielen, um die Leser zu verführen. Achten Sie darauf das jedes Wort einen bestimmten Zweck hat, attraktiv für den Leser ist und immer auf dem Punkt bleibt.

2.Klare Absicht
Die gleichen Richtlinien für die Betreffzeile gelten auch für den rest Ihres Inhaltes in den Spalten Ihres Rundschreibens. Mobile Geräte werden oft unter Bewegung verwendet und die kleinere Bildschirmgröße macht das die Leser sich weniger Zeit nehmen um den Inhalt zu lesen. Machen Sie Ihre absichten von Anfang an klar, und stellen Sie sie so das sie sofort bemerkt werden.

3.Klartext Version
Fangen Sie an Klartext Kopien von jeder HTML Nachricht die Sie senden für die Leser mit mobilen Anwendungen zu machen die kein HTML unterstützen. Dadurch werden alle möglichen Probleme die Ihre Abonnenten mit dem neuen Design haben könnten, ausgeschlossen.

4.Machen Sie Raum für die Links
Halten sie die Links in Ihrem E-Mail Rundschreiben weit auseinander um den Lesern das klicken zu erleichtern.

 

Denken Sie an den Frust Ihrer Abonnenten die immer wieder versuchen auf ein Link in ihren kleinen mobilen Geräten zu klicken. Organisieren sie die Links sauber damit Ihre Abonnenten diese leicht klicken können, und dann gehen Sie noch die Extra-Meile in dem Sie sich vergewissern das Ihre Links zu einer mobil-freundlichen Webseite führen. mittlerweile bieten viele Content-Manager mobile Bildschirme die automatisch angehen wenn Sie einen Smartphone Browser erkennen – dadurch ist schon die Hälfte der Arbeit getan. Alles was Sie machen müssen ist ausprobieren.

5.Probieren Sie mehrmals verschiedene Geräte aus.
Forschen sie von Anfang an aus, wie Ihr Rundschreiben auf allen populären Mobilen Geräten aussieht. Zum Beispiel, eine Nachricht die klar auf einem iPhone sichtbar ist, sieht nicht so gut auf einem Blackberry aus und umgekehrt.
Dies kann bedeuten das Sie die Kontraste zwischen dem Hintergrund und der Schriftfarbe anpassen müssen oder einfach einen Link zu einer „Online Version“ bereitstellen, falls das Handy nicht das Rundschreiben richtig anzeigt.
6.Markieren Sie Ihre Bilder
Wenn Ihr Rundschreiben Bilder enthält, vergewissern Sie sich das sie eine alternative Markierung haben die das Bild beschreibt. (Sie sollten das für jeden HTML Inhalt machen den Sie erstellen, denn mobile Leser sind nicht die einzigen die manchmal nicht Bilder sehen können.)

Stopfen Sie die Markierung nicht mit Stichworten voll. Verwenden Sie sie wozu sie gebraucht wird: um kurz zu beschreiben was das Bild enthält und ist, und damit der Leser ein Gefühl bekommt, was das Bild bedeutet wenn es nicht sichtbar ist. Viele Geräte könne die Bilder richtig anzeigen, aber nicht alle werden das machen. Deshalb ist es gescheit alternative Texte zu verwenden damit der Leser weiß um was es sich handelt.

Für Eltern die unterwegs sind, und Lehrer mit überfüllten Klassenräumen, scheint es das der Gebrauch von mobilem E-Mail mehr und mehr Anwender gewinnt. Die eigentliche Herausforderung ist die Gestaltung von E-Mail die Optisch ansprechend sind, ohne die Funktionalität zu gefährden.

 

Veröffentlicht in Tips & Resources, Email Design & Templates, Education

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.