×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Hal Licino

Wie E-Mail Marketing ihrer Klinik helfen kann, diese Ökonomie durchzuhalten

Jun 14 2011, 01:57 PM by

Sind wir in einer Erholunsphase, ist dies der zweite Eintauchen in die Rezession, oder weiss jemand wirklich was mit der amerikanischen Wirtschaft los ist? Die Prognosen der verschiedenen Finanziellen Gurus waren noch nie von so vielen Meinungsverschiedenheiten geplagt. Eine Sache ist aber sicher: Der Aufbau von Eigenkapital durch Wohneigentum, einst der Mittelpunkt der Amerikanischen Lebensweise ist durch die wirtschaftlichen Entwicklungen in Frage gestellt. Die Zahl der Hausbesitzer in Amerika stürzt weiterhin, und durch den Verlust der Eigentümer durch Zwangsvollstreckungen und Rückkäufe, nimmt die wesentliche Grundlage des öffentlichen Reichtums ab.Dieser Faktor hat zahnärztliche und kieferorthopädische Praxen im ganzen Land betroffen, da viele der angebotenen Dienste als "High-Ticket-Artikel" bezeichnet werden können, und mit Sparkursen kommt das Stocken oder gar die Streichung der notwendigen zahnärztlichen Behandlungen. Hier sind einige erfolgreiche Ansätze die Sie in Ihrer E-Mail Marketing Kampagnen anwenden können um Ihrem finanziell bedrückten Verbraucher attraktiv zu sein:
 

Machen Sie Kredit leicht verfügbar
Mit mehr als ein Viertel Amerikaner die nicht mehr in der Lage sind ausreichende Kreditwürdigkeit zu beweisen um eine Kreditkarte wie eine Visa oder Mastercard zu halten, wird die fast reflexartige Reaktion mit der Karte zu bezahlen durch die Barbezahlung ersetzt. Kreditgeber und andere Finanzinstitute haben die Versorgung der Kreditvergabe bis zu einem Punkt gebracht, wo viele Ihrer Kunden zwischen zahnärztlichen Leistungen oder die Ernährung ihrer Familien wählen müssen.
Der beste Weg, um diesem wachsenden Sektor der Kundschaft anzusprechen, ist Ihre unverbindliche Kredit-Politik in Ihren E-Mail Rundschreiben hervorzuheben. Wenn Sie Ihre Kunden individuell für Kreditgewährung qualifizieren wollen, dann sind Sie auf dem falschen Weg. Post-Datierte Schecks sind ein Kreditvergabe Verfahren das keine Vorauswahl braucht. Die gesetzlichen Strafen für ungedeckte Schecks werden immer strenger und die überwiegende Mehrheit Ihrer Patienten werden es nicht wagen diese Chance zu nehmen. Auf die lange Sicht werden Sie etwas Geld mit schlechten Scheck verlieren, aber der Prozentsatz wird so klein sein das es vernachlässigbar ist.

 

Bieten Sie tiefe Rabatte
Zahnärztliche und kieferorthopädische Kliniken haben hohe Gemeinkosten und einen Gewinn selbst in den besten Zeiten zu erwirtschaften ist eine Herausforderung, doch die aktuellen wirtschaftlichen Realitäten diktieren, dass die Margen gesenkt werden müssen, um Angebote an Ihre Abonnenten zu präsentieren, die sie motivieren, Ihre Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Diese Rabatte sollten spezifisch durch Ihr E-Mail Marketing erhältlich sein, in Form eines Gutscheines oder Code der in der Rezeption eingelöst wird. Die Grenze wie diese Rabatte strukturiert sind werden nur durch Ihre Einbildungskraft limitiert: Sie könnten E-Mail Rundschreiben Einsparungen bei Wurzelbehandlungen, Kiefergelenk, oder vorbeugende Füllungen anbieten, niedrige oder gar Kostenlose Besuche für Zahnprothesen und Klammer Fittings, oder kostenlose Hygiene- Dienste mit anderer zahnärztlichen Arbeit.
Segmentieren sie eng und intelligent
Es wird immer einen Markt für kosmetische Zahnmedizin geben, aber im Moment sollte sich das meiste Ihrer E-Mail Marketing an die Notwendigkeiten fokussiert sein. Die Not eines Patienten richtig kauen zu können wird immer Ihren Wunsch für tolle weiße Zähne hinwegsetzen. Allerdings können Sie Ihre teureren und selektiven Dienstleistungen an Abonnenten anbieten die solche Anforderungen haben. Prüfen Sie die Krankengeschichten Ihrer Patienten die Ihnen zeigen werden , ob sie gewöhnlich für teure und relativ optionale kosmetische Arbeiten kommen, oder sie mit fünf Kavitäten erscheinen und bitten, die schlimmsten zwei zu füllen, da sie sich nicht den vollen Service leisten können. Sie müssen vorsichtig jedes Angebot an jedes individuelle Segment anpassen. Die Krankengeschichten Ihrer Patienten werden Ihnen zeigen welche Gruppen Ihrer Abonnenten besonders zugänglich an bestimmte Angebote sind.

 
E-Mail Marketing ist immer noch das Stärkste und effektivste Werbemedium, deshalb egal ob die Wirtschaft hoch oder Tief geht, ist es immer noch die erste Wahl für zahnärztliche oder kieferorthopädische Profis. Die Pflege einer erhöhten Sensibilität für die Bedürfnisse Ihrer Patienten, gewährleistet dass Sie unabhängig von der DJIA, Zwangsvollstreckung Krise oder Zustand der Arbeitslosigkeit weiter expandieren können.

Veröffentlicht in Tips & Resources, Dental & Orthodontic

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.