×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Jordie van Rijn

E-Mail Marketing aus Ihrer Internationalen Küche

Feb 22 2011, 02:02 PM by

If you are going to deploy your email marketing messages on a global scale, the first issue that comes to mind is difference in language. There is a lot more to international emailing than just a good translation. A uniform international audience doesn’t exist, averages do not apply. Consider the following to make your email campaigns successful in multiple countries.

Konsumverhalten und E-Mail Taktiken

 

Ihre Kampagnen werden verschiedene Resultate ergeben wenn man einen Vergleich in den verschiedenen Ländern macht. Eine durchschnittliche Öffnungs- und Klickrate kann man nicht über die Grenzen bringen. Warum? Für die Anfänger, Konsumenten-Email Verhalten ist nicht das gleiche in allen Ländern. Teilweise hat das mit lokalen Präferenzen und kulturellen Unterschieden zu tun, wobei persönliche E-Mail und E-Mail die mit der Arbeit zusammen hängen getrennt werden. Einige Taktiken funktionieren besser in einigen Ländern als in anderen. Also gehen Sie sich nicht durch eine internationale Bewertung verloren. Durchschnitte erzählen nicht alles.

 

Die 2009 Global Consumer E-Mail Study (Die Globale Konsumenten E-Mail Studie) zeigt diese Unterschiede. Zum Beispiel: Eine Betreffzeile mit einem Zeit begrenzten Angebot ist für Leute in Asien (48%) ein viel besserer Grund eine E-Mail zu öffnen als in Nordamerika (36%) oder Europa (31%). Die Studie zeigt auch große Unterschiede im gewünschten Inhalt. Gewinnspiele sind zum Beispiel in Nordamerika (57%) viel beliebter bei Konsumenten als in Europa (37%).

 

Tipp: Teilen Sie Ihre Statistiken und verwenden Sie geographische Verfolgung um zu sehen ob Ihre E-Mail Kampagnen in jeder Region effektiv sind. Justieren Sie Ihre E-Mail Taktiken je nach verhalten des örtlichen Posteingangs.

 

Abonnement:

 

Viele Firmen haben mehr als nur einen Anmeldepunkt für Ihre E-Mail Liste (wird empfohlen) und versuchen Aktiv den Wachstum ihrer E-Mail Listen zu fördern. Wie Sie ihre Abonnenten sammeln ändert sich auch wahrscheinlich in jeder Region. Wenn nicht, versuchen Sie verschieden Arten zur Förderung in jeder Region, und beobachten Sie den Einfluss auf die Qualität der Daten.

 

Während sich in den letzten paar Jahren die Kanal-Einstellungen geändert haben, gibt uns die Studie für die Perspektiven im Jahr 2010 Einsicht in die Unterschiede des Anmeldeverhalten in jedem Land. Firmenwebseiten Anmeldungen zum Beispiel sind am höchsten in Spanien (60%) und in Italien (58%) aber Konsumenten in Frankreich und Holland melden sich weniger in einer Opt-In Liste über eine Webseite an. SMS Erfassungen sind in der Asien-Pazifik Region viel höher. 21% der Konsumenten haben sich in einer Opt-In basierten E-Mail Liste via SMS angemeldet, verglichen zu den 13% der insgesamt Weltweit Befragten. Dieses Verhalten ist in China am höchsten (27%).

 

Tipp: Finden Sie heraus welche Regionen in Sache Daten Qualität/Quantität zurückbleiben und optimieren Sie Ihre Anmeldemethoden.

 

Es ist eine ganz anderes Geschäft

 

Das wichtigste ist, Ihr Geschäft ist in jeder Region unterschiedlich.

 

Menschen neigen dazu zu vergessen, dass Ihre Nachricht ein Echo Ihrer Präsenz, Marke und andere Marketing-Bemühungen ist, die eine Einzelperson konsumiert, und das jede Einzelperson eine einzigartige Umgebung in jeder Region hat. Es gibt andere Konkurrenten, andere Media-Konsumenten und andere Arten der Werbung.  Die Studie für die Perspektiven im Jahr 2010 stellt eine sehr überzeugende Frage: „Haben Sie jemals ein Produkt in einem Geschäft oder per Telefon gekauft nachdem Sie ein Marketing E-Mail erhalten haben? Die Unterschiede waren erstaunlich. 35 % der Befragten in Holland antworteten mit einem Ja, 50% in Italien und 75% in China. Ja, das ist mehr als das doppelte an Verkäufen durch E-Mail wenn man Holland mit China vergleicht.

 

Tipp: Messen Sie Ihr Unternehmen nicht nur gegen Ihre prominentesten Konkurrenten. Entdecken Sie die örtliche Konkurrenz für Ihre internationalen Kunden.

 

Erstellen Sie einen Globalen gegen einen örtlichen Balance

 

Es sollte immer ein Ausgleich sein in wie Örtlich und wie Global sich ihre Firma betätigt. Ein größerer Fokus auf Lokal bedeutet mehr verfeinerte Nachrichten und Angebote. Die wird Ihnen am Ende wahrscheinlich bessere Resultate geben. Aber das bedeutet auch mehr Arbeit und extra Kosten.

 

Tipp: Es gibt kein Gesetz das sagt man muss entweder nur Örtlich oder Global gehen, also nehmen Sie und mischen Sie, verwenden Sie zentralisierte Kampagnen wo sie können, und gehen Sie Örtlich wo Sie den größten Einfluss erwarten, in Quantität und der Gewinnspanne.

 

Ihre Internationale Küche

 

Eine Firma die einen Internationalen Kuchen macht kann ein Stück von E-Mail-Produktivität bekommen, indem sie die IT Infrastruktur, Kampagnen und Designs zentralisiert. Aber beachten Sie , einige nationale E-Mail Gerichte sind schärfer, andere süßer, während andere einen mehr subtile Geschmack haben. Lernen Sie Ihre Internationale Küche kennen und servieren Sie Ihre Kuchen dementsprechend, oder Sie könnten überhaupt nicht gegessen werden.

 

Nächstes mal werde ich Ihnen einige Tipps geben wie Sie Ihre Kampagnen lokalisieren können, und die Fallen die Sie versuchen und vermeiden sollten.

Veröffentlicht in Tips & Resources, Email Marketing News

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.