×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Denise Keller

E-Mail Marketing Plan: Können Sie Karten in Ihrer E-Mail Kampagne beinhalten?

Apr 22 2011, 02:56 PM by

Karten sind in der Ära der mobilen Apps und GPS-Verfolgungs-Technologie ziemlich populär geworden. Abgesehen davon das sie uns helfen unseren Weg zu finden, lernen wir auch das Sie hilfreich, für Die die interessiert sind E-Mail Marketing um Verkehr zu einer Veranstaltung zu holen, ist.  Allerdings, während das einbetten von Karten in Ihren E-Mail Nachrichten potentielle Vorteile haben kann, ist die Sicherheit das sie überall funktionieren nicht gewährt. Hier sind beide Seiten der Geschichte:

Die Vor- und Nachteile der eingebetteten E-Mail Karten
E-Mail kann sehr flexibel sein, deshalb ist technisch das einbetten von Karten, ein recht einfacher Prozess. Tatsächlich, haben Microsoft und Google diese Funktionalität makellos mit Bing Maps für Hotmail und Google Maps für Gmail ermöglicht.  In diesen besonderen Instanzen, funktionieren Sie recht gut. Leider ist das nicht immer der Fall wenn andere E-mail Anwendungen und Webbrowser verwendet werden.

Es ist nicht unmöglich Karten in E-Mail einzubetten, aber es besteht keine Garantie das Sie sich richtig oder überhaupt zeigen. Es ist wirklich nicht eine Sache der Wiedergabe Kapazität da die Meisten E-Mail Klienten mehr als fähig sind. Es hat mehr mit der Sache zu tun das die meisten automatisch zusätzliche HTML Elemente aus Sicherheitsgründen entfernen oder funktionsunfähig machen. Da die populären Kartenanwendungen mit Technologien wie AJAX, JavaScript und iFrames erstellt werden, ist die Praxis der Einbettung ihrer Features nicht sehr verlässlich. Abhängig der E-Mail Anwendung und dem Browser der der Abonnent verwendet, könnte die Karte sich als eine große leere Stelle zeigen.

Funktionsfähige alternative Methode
Karten mit Erfolg in E-Mail Nachrichten zu integrieren könnte voraussetzen das sie den gleichen Ansatz machen wie bei Video E-Mail, Umfragen, andere Elemente, die öfters Probleme bei HTML Nachrichten bringen. Fügen Sie ein Link zu Ihnen in Ihre Nachricht ein, anstelle das Sie sie direkt in Ihre E-Mail einbetten.  Das gute an dieser Methode ist, das Microsoft sowie Google es leicht gemacht haben Ihre Karten in Webseiten durch praktische und flexible APIs einzufügen. Alles um was Sie sich kümmern müssen, ist einen Aufruf zur Aktion zu machen sodass die Benutzer überredet werden darauf zu klicken und sich es anzuschauen. Im Moment ist das die sicherste Option.

Testen und sehen Sie

Obwohl es deutliche Nachteile gibt, ist das Einbetten von Karten in Ihnen E-Mail Nachrichten keine schlecht Idee. Hotmail und Gmail wurden optimiert um diese Funktionalität zu unterstützen, deshalb, wenn die meisten Ihrer Abonnenten diese E-Mail Clients anwenden, werden Sie kaum Probleme haben. Trotzdem, egal welche E-Mail Anwendung Ihre Abonnenten verwenden, die beste Weise um die Effektivität der eingebetteten Karten herauszufinden ist Testen. Erstellen Sie ein paar Testkonten bei den Dienstleistungsanbietern die die Sie anzielen werden, probieren Sie mit den meist gebrauchten Webbrowsern und analysieren Sie die Resultate. Testen Sie immer, wenn es Zweifel gibt.

Veröffentlicht in Tips & Resources, Email Design & Templates

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.