×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Shireen Qudosi

Online Marketing und Branding: Wie Sie ihr Weißbuch vermarkten können

Sep 01 2011, 01:02 PM by

Ein Weißbuch ist ein tolles Marketing Tool das perfekt für jede Branche ist, die keine Web-versierte Audienz/ Kunden hat. Aber sie kann tückisch sein. Nach meiner Erfahrung neigen die Menschen die sie schreiben Experten in ihrem Gebiet zu sein, die nichts über Marketing wissen. Leider wird Ihr Weißbuch auch so behandelt. Anstelle das Ihr Weißbuch wie ein Dokument behandelt wird, sollen Sie es wie ein Produkt behandeln. Versuchen Sie folgende Tipps und lassen Sie mich wissen wie Sie für Unternehmen funktioniert haben!
Sozialer Medien Rummel - PR Regel Nummer 1 ist, das Sie immer einen Rummel bei Ihren eigenen Kontakten anfangen sollen. Wenn Sie ein Weißbuch haben dann sollten Sie alle verfügbaren sozialen Medien anwenden um Ihr Buch bekannt zu geben. Die beste Wette ist eine personalisierte Facebook Landing Page zu erstellen. Facebook Markup Language (FBML) ist eine kostenlose App die Sie an Ihre Fanseite hinzufügen. Sie können HTML Code einfügen sodass wenn jemand auf Ihre Facebook Seite geht sie in zu einer Einführung gebracht werden (und die Möglichkeit haben) um sich fúr Ihr Weißbuch anzumelden bevor sie weitergehen.

Syndizierung –  Sie können auch Ihr Weissbuch auf tollen Syndizierseiten wie Find White Papers, IndustryWeek KnowledgeStorm, NetLine'sTradePub, ReteilWire, oder TechGadget,  syndizieren.

Ich rate Ihnen auch das Sie sich  Writing White Papers von Michel Stelzner ansehen. Es wurde mir vor ein paar Jahren geschenkt und ich habe es öfters verwendet um meine eigenen Weißbücher zu schreiben. Es ist ein tolles leicht zu lesendes Buch das den Leser nicht wie einen Idioten ansieht – so wie es öfters mit dieser Art von Büchern passiert.


Wo verteilt man es
– Verbinden Sie sich mit Medien, Journalisten, Blogger, die Ihr Weißbuch Thema behandeln.  Bieten Sie es als eine Quelle an , und stellen Sie sich und Ihr Unternehmen vor. Selbst wenn Sie nicht Ihr Buch anwenden, wissen Sie das ein gutes Weißbuch gutes Know-How und Erfahrung brauchen, Sie werden das Buch sicherlich später anwenden indem Sie es mit anderen Teilen oder Sie nennen, oder zumindest haben Sie eine Tür geöffnet um eine positive Beziehung mit einem wertvollen Kontakt zu machen.

Optimieren Sie Ihre Nachricht – Wenn Ihr Weißbuch ein paar fragen antworten kann oder verschiedene Audienzen adressieren kann, dann teilen sie Ihr Dokument mit verschiedenen Branchen und Leuten. Vergewissern Sie sich das sie eine detaillierte Einführung über das Problem geben und wie Ihr Weißbuch eine Lösung anbietet.
Heben Sie es hervor – Ihr Weißbuch sollte einen prominenten Platz in Ihrer Webseite haben. Idealerweise sollte es seine eigene Aufruf zur Aktion/Marketing Seite oder Landing Page haben an deer die Leser ankommen können wenn Sie einen Link klicken. Von dort aus sollte Ihr Weissbuch als eine herunterladbare PDF Datei eingebettet sein. Die Besucher sollten auch eine Möglichkeit haben Ihre E-Mail, Webseite, Name und Telefonnummer zu hinterlassen damit Sie Ihre neue Audienz verfolgen können, und sie in Ihre E-Mail Liste einfügen können  (mit ihrer Erlaubnis, natürlich).

Sein Sie der Experte der Sie behaupten zu sein – Ihr Weißbuch zu vermarkten braucht manchmal einen extra Schritt. Trotz aller Bemühungen, müssen Sie unter Umständen die extra Meile gehen und bieten Publikationen Ihr Gutachten an, mit einer Quellenangabe von Ihren Artikel. Byline Artikel erlauben Ihnen Ihre Erfahrungen zu teilen und die Publikation zu verwenden um eine neue
Audienz zu erreichen, die Sie normalerweise nicht erreichen würden. Es ist ein wertvolles und wenig benutztes Marketing Tool.

Unterschätzen Sie nie ein gutes Weißbuch. Einige Firmen habe tausende von Dollar von Kunden geerntet die Sie durch Ihre Weißbücher bezogen haben.

 

Veröffentlicht in Tips & Resources, Online Tools and Applications, Online Branding

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.