×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Andy Shore

Verspätetes E-Mail Marketing ist für Vögel! Böse Vögel

Jul 14 2011, 11:16 AM by

Ich bin schrecklich beim still sitzen. Mein Bein ist immer am herum springen wenn ich lange sitze. Selbst wenn ich beim Fernsehen bin, bin ich immer am Telefon beim spielen. Angry Birds (Böse Vögel) ist mein ausgewähltes Spiel. Das Problem ist, ich komme sehr schnell durch die Stufen. Besonders dieses Wochenende als ich zur zurück nach Chicago zu einer Hochzeit flog. Viel Sitzen in einem langen Flug, erst recht wenn noch eine lange Verspätung auf der Startpiste in Salt Lake City dazu kommt. Genug gesagt, ich habe jede Stufe von von Angry Birds geschlagen die es gibt.

Ich freute mich sehr als ich heute eine E-Mail von Angry Birds erhielt. Ich habe es sofort aufgemacht, in der Hoffnung es würde gute Nachrichten über neue Stufen bringen. Leider, war es nicht so. Anstelle brachte es alte Nachrichten.

Die Nachricht war über eine NASA inspirierte Stufe für die Angry Birds Saison: Summer Pignic. Die Stufe debütierte am 8. Juli, der Tag an dem der letzte Space Shuttle von NASA startete. Das Problem? Die E-Mail wurde am 13. Juli gesendet. Wirklich? Keine einzige Person im Marketing Team bei Rovio (die ersteller von Angry Birds) dachte daran das es eine gute Idee sein könnte eine Kampagne im voraus für das Debüt der Stufe zu senden? Irgend Jemand?

Wir leben in einem 24 Stunden Neuheits-Zyklus in diesen Tagen. Nachrichten können sofort durch sozialen Medien und sogar E-Mail gesendet werden. Wenn Sie ein neues Produkt oder eine Sondermeldung haben, ist es definitiv eine bessere Idee es vor dem Debüt zu senden. Generieren Sie Spannung. Vergewissern Sie sich das die Leute darauf warten. Machen Sie das die Leute darüber sprechen. Danach senden Sie noch eine Kampagne am genauen Tag. Erinnern Sie sie daran das das auf was sie so gewartet haben schon da ist. Eine Kampagne mehrere Tage später nach dem Geschehnis zu senden sieht so aus wie „ach ja, das ist passiert“. Wo ist die Spannung?

Veröffentlicht in Tips & Resources, Deliveribility, Email Marketing News

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.