×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

wurden nach Ihren Bedürfnissen entworfen. So stehen die Chancen gut, dass Sie die Antwort auf Ihre Frage hier finden. Außerdem stehen Ihnen diese 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche zur Verfügung.

Wählen Sie ein Thema, um zu beginnen.

Nach Thema suchen

Nach Schlagwort suchen

Meine gültge E-Mail Adresse hatte einen Hard Bounce. Was ist passiert?

Wenn Sie eine Kampagne senden, und SIe erhalten einen Hard Bounce von einer E-Mail Adresse, von der Sie wisssen das Sie gültig ist, kann es mehrere Gründe haben.

 

Ds erste was Sie machen müssen ist die "Bounce Kopfzeile zu lesen", auch bekannt als "SMTP Reply". Diese Information ist in Ihrer exportierten Excel/CSV Liste in Ihrem Bounce-Bericht dieser E-Mail Kampagne erhältlich. Der Server der diese Kampagne zurückgeschickt hat, könnte eine Erklärung des Bounce eingefügt haben.

Beispiele einer Bounce Kopfzeile:

  • 554 delivery error: dd Dieser BEnutzer hat kein Yahoo.com Konto (ddddeeeffff@yahoo.com) [0] - mta236.mail.re3.yahoo.com (in reply to end of DATA command).
  • 550 5.1.1 unknown or illegal alias: ddddeeeffff@verizon.net (in reply to RCPT TO command)

Wenn Ihre E-Mail wurde verweigert wurde, ist der wahrscheinlichste Grund das es von einem Spam-Filter in Ihrem E-Mail-Client des Empfängers gesperrt wurde.Wenn dies geschieht, sehen Sie eine SMTP-Antwort, die so etwas wie "denied" ("verweigert"), unacceptable content" ("inakzeptabler Inhalt") oder "blocked" ("gesperrt"), sagt. Spam Filter können im Computer des Benutzers, in seinem Firewall, oder im Daten Zentrum oder ISP eingebaut sein, oder in allen geannten.

War diese FAQ hilfreich? print up down



Weitere Fragen zum Thema