×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Denise Keller

Die Top 4 Arten von E-Mail und Online-Umfragen

Mar 21 2011, 12:12 PM by

Umfragen können sich als nützlich für die E-Mail-Vermarkter erweisen wenn es notwendig ist, Feedback und Meinungen von ihrer Zielgruppe zu sammeln. Sie sind hilfreich bei der Messung der Zufriedenheit nach einem Verkauf, der Sicherung des nächsten Verkaufes, den Kundenservice zu verbessern und vieles mehr. Es gibt verschiedene Arten von E-Mail und On-Line Umfrage und alle können Ihnen helfen, ein bestimmtes Unternehmensziel bei richtiger Anwendung zu erreichen. Hier ist ein kurzer Überblick über die vier wirksamsten Arten von Umfragen:

1. Einzelinterviews

Diese erste Technik ist eine Umfrage Methode die Unternehmen seit Jahren verwendet haben, um neue Produkte bei den Verbraucher einzuführen. Sie können sie in einer Ähnlichen Weise verwenden. Zum Beispiel, wenn Sie sehen das sich ein Besucher eine Seite über ein bestimmtes Produkt angesehen hat, können Sie eine kleine Ausfrage erstellen um zu wissen was er über das Produkt denkt und ob er es kaufen würde. Da die E-Mail eine Einzelsache sind, könnte diese Methode perfekt in der richtigen Situation sein.

2. Fokussierter Gruppen Ansatz

Hier ist noch eine traditionelle Umfrage Methode die auch gut mit E-Mail funktioniert. Seit einiger Zeit haben Firmen Interviews mit Leuten von verschiedenen Sex-, Alters- und demographischen Gruppen gemacht, um Meinungen zu sammeln. Diese Methode kann verwendet werden um Feedback von verschiedenen Segmenten Ihrer Audienz zu erhalten. Diese Fokus-Gruppen sind gut für die Aufdeckung von Entwicklungstendenzen wie Ihre Abonnenten einkaufen und was sie bevorzugen.

3. Offene Fragebögen

So wie es der Name sagt, diese Umfragen enthalten Fragen die offen sind – Sie können nicht mit einem einfachen Ja oder Nein beantwortet werden. Diese Fragebögen können Ihnen helfen viel Information einzuholen, einschließlich was Ihre Audienz über Ihre Produkte denkt oder wie der Markt generell steht. Da diese Methode mehr Zeitaufwand hat, bedeutet es dass Sie mehr von Ihren Abonnenten verlangen müssen.

4. Webbasierte Umfragen

HTML erlaubt  eingebettete Umfragen und Ausfragen direkt als ein Formular in Ihre E-Mail einzufügen. Allerdings, ob sie wirklich funktionieren wie sie sollen ist eine andere Sache. Das Problem ist das die am meisten verwendeten E-Mail Anwendungen diese Formulare die in E-Mail eingebettet sind, unbrauchbar machen oder vollkommen entfernen. Selbst Klartext Umfragen im Posteingang sind schwer zum funktionieren zu bringen. Deshalb ist es ratsam einfach eine Umfrage auf Ihrer Webseite zu erstellen und einen Link zu Ihr in Ihrer E-Mail einzufügen. Das ist ganz ehrlich die beste Weise damit Ihre Umfragen funktionieren.

Marken verwenden immer mehr E-Mail und On-Line Umfragen um wertvollen Feedback zu erhalten, Kunden zu profilieren und Geschäfte anzutreiben. Kunden haben es gerne das die Firmen sich um Ihre Meinungen kümmern, sei es durch eine einfache Umfrage oder ein eingehender Fragebogen. Umfragen können ein sehr starkes Geschäfts-Tool sein die Vermarkter im Wissen halten.

Veröffentlicht in Tips & Resources

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.