×

In Verbindung treten

  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • Telefon +49 (0) 8341 9969359
Shireen Qudosi

DIY Websites: So erstellen, starten und verwalten Sie Ihre eigene Website

Oct 18 2011, 03:18 PM by

Vor kurzem konnte ich eine große Firma nicht im Internet auffinden weil sie keine Webseite hatte. Welches Unternehmen hat keine Webseite und wie würde ich aussehen wenn ich derjenige bin der gesucht wird? Dies ist ein Dilemma führ sehr viele Unternehmer, die nicht wissen wie man eine digitale Präsenz startet. Jedes legitime Unternehmen sollte in diesen Tagen eine Webseite haben.

Das Problem dabei ist, dass jede „echte“ Grafik-Design-Firma mindestens $2500 für eine ganz einfache Webseite verlangt. Ich sage „echt“, weil es viele Leute gibt die für $400 Ihnen eine Webseite erstellen, aber es besteht eine hohe Chance das das Endergebnis völlig unakzeptabel ist, und der Schaden an Ihrem Ruf schlimmer ist, als wenn Sie keine Webseite haben. Wenn Sie eine Webseite haben wollen, sollte Sie zumindest etwas ästhetisch ansprechend und funktional sein.

Sie könnten Sie immer noch selber machen.
Die Vor-und Nachteile der DIY Website:

 
Kosten –Es gibt eine Menge von Vorteilen wenn man selber eine eigene Homepage erstellt. Als erstes, es kann viel billiger sein. Sie müssen keine 50% Vorauszahlung machen, anstelle bezahlen Sie ungefähr $10 um anzufangen. Es kann aber Zeit kosten bis Sie das Nötige gelernt haben.

Zeit– Sie könnten mehr Zeit in dieses Projekt stecken, und weniger in Ihr Unternehmen – das kostet. Ein Profi könnten es in der Hälfte der Zeit machen und dabei ein Design liefern das Kunden anlockt.
Professionelles Aussehen – Sofern Sie ein sehr starkes Gefühl für einen persönlichen Stil haben der die Kunden engagiert und sich gut Online versteht, laufen Sie ein hohes Risiko eine schlampige Online Shop einzurichten.

SEO – DIY's verstehen auch nicht oft die Mechanik der Webseiten Erstellung, was SEO beinhaltet, das die Sichtbarkeit und den Rang steigern können.

Verstehen Sie Ihr Unternehmen – Eines der Vorteile in einer DIY Webseite ist, dass Sie am Ende wirklich verstehen welche die Ins und Outs in Ihrem Unternehmen sind. Sie müssen über jede Funktion, jede Seite und jede Dienstleistung überlegen. Sie werden Ihr Handwerk schärfen, ob Sie wollen oder nicht.

Anpassung – Eine DIY Webseite wird immer eine limitierte Anpassungsfähigkeit haben. Man kann nicht alle Glocken und Trillerpfeifen die Sie wollen, haben. Bereiten Sie sich darauf vor.

Wägen Sie die Vor- und Nachteile der Kosten gut aus, um zu sehen welcher Weg für Sie der beste ist. Wenn Sie wirklich ein knappes Budget haben, können Sie mit einer vorübergehenden DIY Webseite anfangen, bis Sie genügend Geld gespart haben um einen Profi anzustellen.

Der DIY Markt
Es gibt einige Unternehmen die Ihnen helfen können Ihre eigene Webseite zu starten. DIY Webseiten wurden vor einigen Jahren nicht sehr vermarktet, heutzutage sehe ich fast jeden Tag Werbung darüber. Ich glaube dies hat sehr viel mit der Konjunktur zu tun, besonders weil die Menschen nicht genügend Geld für Professionelle Designer haben.

Hier ist eine Übersicht über einige der prominentesten DIY Website Ersteller:


1and1.com – Hier werden Websites ab $ 4,99, Domains für $0,099 und E-Commerce Shops für knapp $12 pro Monat angeboten. Ihre Seite sieht sehr professionell und vertrauenswürdig aus. Also, warum erhalten Sie von Ihren Benutzern nur 2,2 von 5 Sterne für den Service? Sie beklagten über eine sehr begrenzte technische Unterstützung, einige sogar nannten es „unmögliche Unterstützung“ Sie klagten auch über mittelmäßige Software, Seiten von schlechter Qualität und sie hatten nicht das Gefühl das die Site benutzerfreundlich ist.

Selbst wenn Sie nicht 1and1.com anwenden, sind die Beschwerden eine Fülle von Informationen damit Sie erkennen das es viel mehr sein als eine hübsche Seite sein muss. Die Webseite muss in der Lage sein Ihre Site zu unterstützen, wenn sie es nicht machen kann, ist ihre Webseite recht sinnlos.

Homestead – Ich habe vor ein paar Jahren Homestead verwendet, und mochte die wie einfach es  anzuwenden war, als ich wenig über Funktionalität und Design wusste. Der Nachteil war, das ich es nicht als Inhalt- Speicher wegen der limitierten Bandbreite anwenden konnte. Aber wenn Sie nach einem schnellen Händlershop mit einigen nützlichen Informationen und / oder Grafiken suchen, ist dies eine gute Wahl.

Homestead hat derzeit über 12 Millionen Anwender und kann durch einen Online- und Offline Website Ersteller bearbeitet werden. Die Profis aber waren keine Fan der Website Ersteller Anwendung, da nach Ihnen es eine eingeschränkte Funktionalität hat. Auch diese ist eine gute Wahl, wenn Sie gerade versuchen schnell ohne viel Aufwand Online zu kommen. Sie können auch Homestead für E-Commerce anwenden, HTML Codierung einfügen, und SEO anwenden. Jedoch können Sie es kaum für Foren oder Blogs nutzen. Sie können eine kostenlose Testversion für einen Monat erhalten, danach müssen Sie $ 4,99 im Monat bezahlen.
 
Big Cartel –Ich habe mich vor kurzem bei Big Cartel angemeldet, ein Freund hat es mir geraten. Big Cartel spezialisiert sich in E-Commerce Händlershops. Ihre Webseite zieht ganz klar die junge Hipster DIY Menge, durch eine optisch saubere Seite, einfache Inhalte, und viele tolle Beispiele von Seiten der aktuellen Benutzer an. Die Beispiel- Seiten waren wirklich toll, aber danach war ich wirklich enttäuscht nachdem ich mich für ungefähr für $ 10 im Monat angemeldet hatte. Es stellte sich heraus das obwohl es super leicht anzuwenden ist, können Sie ohne coding Kenntnisse nicht den Look der Webseiten von anderen Kunden erstellen. Wenn ich mehr über coding wissen würde, würde ich meine eigene Seite machen und nicht DIY anwenden. Das ist eine der großen Gefahren mit DIY Webseiten. Sie verkaufen Ihnen die Idee dass Ihre Webseite, insbesondere die E-Commerce Webseiten, wie die von Profis aussehen können, aber sie sagen Ihnen nicht das Sie Profi- Kenntnisse benötigen, um das zu erreichen.

Wenn diese DIY-Websites zu unübersichtlich für sie sind, und Sie brauchen keinen E-Commerce, empfehle ich Ihnen Wordpress. Es ist die einfachste Plattform zu bedienen, und ist auch sehr SEO freundlich.

 

Veröffentlicht in SEO, Online Tools and Applications, Growing Your Business, Tech Editorial

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.