×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Shireen Qudosi

Verstehen Sie die die neuen Analytics und Ad Features von YouTube

Jun 04 2012, 07:09 PM by

Während sich die meisten anderen sozialen Netzwerke im vergangenen Jahr schnell weiterentwickelt haben, und während andere wie wie Pilze aus dem Boden schossen, gab es ein Netzwerk das Konstant blieb. YouTube schien unbeugsam in der Flutwelle von Verbesserungen und Veränderungen die alle Plattformen erlebten. Das führte uns zum Gedanken das entweder seine Anpassungsfähigkeit begrenzt war, oder das sie gar tot war.
 
Nichts stimmte, da YouTube soeben seine neue Analytics Feature bekannt machte. Und das sollte uns nicht überraschen. Da die Plattform dem Suchmaschinen Riesen Google gehört, sollte es nicht überraschend sein, das seine Tochtergesellschaft auch die Analytics die seine Muttergesellschaft von sich selber verlangt, hosten sollte.
 
Die neue Analytics Feature von YouTube hat als Grundlage die Adwords für Videos. Entwickelt für kleine und mittlere Unternehmen, hat Google eine Selbstbedienungs- Option für Werbekunden erstellt. Es funktioniert sehr ähnlich wie Google Adwords, aber in diesem Fall für Video.
 
Als Anfang, sollten Sie wissen dass es vier Arten von Anzeigen gibt:
 
  • In-stream – Die Werbung spielt sich wie im Fernsehen ab, vor, während, oder nach einem anderen Video eines YouTube Partners.
  • In-search – Die Anzeige erscheint in einem besonders geförderten Abschnitt der Video Suchergebnis Seiten in YouTube und Google.
  • In-slate – Die Anzeige erscheint vor YouTube Partnervideos die 10 Minuten sind oder länger.
  • In-display – Die Werbung erscheint neben anderen YouTube Videos oder auf Websites im Google Display Netzwerk der sich Ihrer Zielgruppe anpasst.
 
Werbetreibende können in Kategorien und Stichwörtern für die 3 Milliarden YouTube Videos die täglich angesehen werden, mitbieten. Eine andere nette Änderung ist im Preismodell, das nur per „TrueView“ („Echte Betrachtung“) anstelle von einer Auflage – das bedeutet das Sie berechnet werden wenn die ganzen 30 Sekunden einer Videowerbung angesehen wird. Wenn ein Benutzer in den ersten Sekunden die Werbung „überspringt“, wird es niicht als ein „TrueView“ angesehen.
 
YouTube hat auch eine Analytics Feature gestartet die den demographischen Hintergrund von denen die Ihre Videos ansehen, zeigt. Die Feature gibt Ihnen Antworten auf Fragen wie, „Wer sieht sich mein Video an? Woher kommt mein Zuschauer? Wie wurde mein Video gefunden?“
 
Also ob Sie gerade ein Dutzend Zuschauer haben oder ein kleines Vermögen von Ihren Zuschauern massiert haben, können Sie die Analitycs die Sie brauchen erhalten, um Ihre Videos voran zu treiben. Die Resultate der Daten werden Sie wissen lassen an welchen Tagen es besser ist neue Videos zu starten, welche Videos am erfolgreichsten waren (damit Sie neue über dieses Thema erstellen), oder dass Spin-Off Videos relativ beliebt sind.
Was die neue Wende von YouTube über Marketing sagt.
Die Tatsache, dass YouTube diese neue Möglichkeit für Unternehmen in der Anwendung von Analytics gestartet hat, ist in mehrfacher Hinsicht entscheidend. Als erstes, erlaubt es die Selbstbedienung – was den Anwendern erlaubt seine Stichwörter und Kategorien zu bestimmen. Dies ergibt eine größere Marketing Autonomie, was auch von den Marketing Abteilungen mehr Einsatz in diesem Bereich des Marketing verlangen wird. Wenn Ihre Marketing Abteilung nicht so scharf mit Stichworten, Kategorien, und Such- Relevanz war, dann ist es jetzt Zeit für einen Intensivkurs.
 
Zweitens, Die Änderung ist für kleine und mittlere Unternehmen entworfen. Natürlich können sich größere Unternehmen die Anzeigen leisten, aber warum soll man hier halt machen? YouTube sieht dass das Wachstum in der Zukunft von den Marktteilnehmern kommen wird, die auf einem geebneten Spielfeld kapitalisieren wollen.
 
Das Marketing selbst hat sich auch geändert. Es kostete zehntausende Dollar eine Videoanzeige zu machen. Jetzt kostet es so wenig wie eine Kamera und etwas Montage- Software. Jeder hat die Begabung ein Video zu erstellen, was die Kraft der Kreativität in die Hände vieler stellt – ein Trend der die Pyramide seit beginn des sozialen Web gekrönt hat.

Veröffentlicht in Tips & Resources, Social Media, Online Tools and Applications, Growing Your Business

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.