×

In Verbindung treten

  • Live Chat
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail!
  • DE (+49) 8341 9753 002
  • CH (+41) 43 508 4676
Andy Shore

Fragen Sie Andy: Wie erstellen Sie auffällige E-Mail Kampagnen

Aug 01 2012, 03:34 PM by

Die Neuheit mich selber als Karikatur zu haben muss noch verdaut werden und wir haben noch viele tolle Fragen zu beantworten. In dieser Ausgabe von Ask Andy diskutieren wir wie man auffallende E-Mail die nicht gelöscht werden, erstellt. Das Vorschaufeld in den meisten E-Mail Clients hat gemacht, das wie Ihre E-Mail aussehen, das wichtigste als je zuvor ist.


Die Betreffzeile ist der erste Eindruck und einen Chance die Aufmerksamkeit des Lesers zu erhalten. Sehen Sie es wie eine Aufnahmezeile an. Die meisten Aufnahmezeilen sind so käsig wie möglich, sie können vielleicht 3 oder 4 aus Ihrem Kopf rütteln. Sie bleiben mit Ihnen. Also vergewissern Sie sich das Ihre E-Mail Füße müde sind. Weil Sie den ganzen Tag durch die Köpfe Ihrer Abonnenten gelaufen sind.
 
Eine andere Weise um die Aufmerksamkeit Ihre Zuschauer zu erhalten, ist die E-Mail Vorlage oder Design zu ändern. Sportteams tun das richtig. Es gibt immer Rückfall Trikots oder Trikots für besondere Anlässe. Am Muttertag verwenden die Spieler rosa Schlaghölzer, Batting Handschuhe und Schuhe. Die San Diego Padres haben flecktarn Stil Trikots in Unterstützung des Militärs im nahen Camp Pendleton. Etwas um die Aufmerksamkeit der Fans anzuziehen, mehr als die normalen Uniformen.
 
Gerade an diesem Morgen las ich eine Story über ein selten fotografiertes Unterwassergeschöpf das viral ging. Der Fotograf fand ein altes Foto das er in einen falschen Ordner vor einigen Jahren verlegt hatte und postete es auf seine Facebook Seite. Der selten gesehen Mola-Mola war ein sofortiger Hit und erhielt über 1000 Shares in weniger als einem Tag. Das ist alles was man braucht, ergötzen Sie ihre Zuschauer mit tollen Bildern und Ihre E-mail wird nich so schnell vergessen werden.

Veröffentlicht in Tips & Resources, Email Design & Templates, Ask Andy

Ähnliche Blogposts

Schreiben Sie einen neuen Kommentar.

Veröffentlichen Sie Ihren Kommentar.

Kommentieren Sie über Facebook.